Ich liebe diese Leichtigkeit die man nur im Sommer verspürt, dieses “Easy-going”-Gefühl und dass einem alles irgendwie leichter von der Hand geht. Für mich fängt es schon damit an, dass es beim Aufstehen hell ist. Die langen Tage verbringe ich am liebsten mit meiner Familie und meinen Freunden im Freien, ganz besonders gerne am Wasser. Ich möchte euch im Folgenden über unseren wunderbaren Tag am Badesee Mieming berichten.

Alles neu am Badesee Mieming

Seit Mai 2018 hat der Badesee Mieming seine Tore wieder geöffnet. Pünktlich zum 30-jährigen Jubiläum wurde er umfassend renoviert, sodass das Bad in neuem Glanz erstrahlt. Das Großartige ist, dass an alle Zielgruppen gedacht wurde und wirklich für jedermann etwas dabei ist. Wir als Familie mit einem Baby und einem Kleinkind haben uns natürlich besonders über den neuen Spielplatz gefreut. Als Mama kenne ich doch den einen oder anderen, aber zum Thema „Fisch-Erlebnis“ ist mir noch keiner untergekommen. Wie cool ist denn bitte das riesige Klettergerüst in Fischform?

Spielplatz zum Thema „Fisch-Erlebnis“am Mieminger Badesee

Der Spielplatz zum Thema „Fisch-Erlebnis“ ist etwas ganz Besonderes!

Spielplatz am Badesee Mieming

Im Sommer ist alles leichter! Der perfekte Tag am Mieminger Badesee.

Auch super finde ich das neue Kinderbecken. Die Bucht ist durch eine Holzplattform vom Rest des Sees abgetrennt. Besonders erwähnenswert sind die Liegestühle darauf. Hier haben die Eltern ihre Kinder gut im Blick, können es sich aber trotzdem bequem machen. Und wieder stelle ich fest: Im Sommer ist alles ein bisschen leichter – auch das „Aufs-Kind-Aufpassen“.

Kleinkinderbucht am Mieminger Badesee

Die neue Kleinkinderbucht – von den Liegestühlen aus hat man die Zwerge perfekt im Blick.

Für die etwas Größeren gibt es eine Abenteuerbrücke mit Sprungbrett und Kletterwand.

Abenteuerbrücke mit Kletterwand und Sprungbrett

Die Abenteuerbrücke mit Kletterwand und Sprungbrett.

Wellnessliebhaber können sich seit heuer über eine Kneippstation mit Becken und Barfußpfad freuen. Großartig finde ich, dass sie sich am süd-westlichen Ufer befindet – weit weg vom Spielplatz. So kann man in Ruhe entspannen und die Seele etwas baumeln lassen.

die neue Kneipanlage am Mieminger Badesee

Wellness am Badesee Mieming – die neue Kneippanlage

Restaurant Leuchtturm

Auf der 30.000 Quadratmeter großen Liegewiese findet garantiert jeder ein Plätzchen. Alle, die es etwas ruhiger mögen, sollten sich eher an die Südseite begeben. Allerdings hat man von hier auch einen etwas längeren Weg zum Restaurant „Leuchtturm“.

Meiner Meinung nach gibt es ja zwei Arten von See-Besuchern: zum einen die, die mit einer riesen Kühlbox anmarschiert kommen und mit den mitgebrachten Speisen eine ganze Großfamilie ernähren könnten. Und zum anderen die, die ins Restaurant gehen und sich Pommes und Eis bestellen. Mein Sohn gehört eindeutig zu letzteren. Schon in der Früh – als ich uns als Proviant eine Wassermelone aufschneide – fragt er mich, ob er sich dann am See aber schon etwas bestellen darf. Ich glaube, für ihn ist das noch wichtiger als die Rutschen oder der Spielplatz. Hauptsache er bekommt seine Pommes.

Restaurant "Leuchtturm" am Mieminger Badesee

Im Restaurant Leuchtturm haben wir uns mit Pizza Baguette und Pommes gestärkt.

Pizza-Baguette

Die mitgebrachte Wassermelone habe ich zwar auch gegessen, 😉 aber dem Pizza-Baguette konnte ich leider nicht widerstehen…

In diesem Sinne: Genießt den Sommer mit euren Liebsten – am besten am Wasser! Der „neue“ Mieminger Badesee ist auf jeden Fall einen Besuch wert!

Infos:

Größe: der Badesee Mieming hat eine Fläche von 2,4 Hektar
Tiefe: maximal 3,4 Meter
Wassertemperatur: im Sommer an der Oberfläche zwischen 22 – 24 Grad Celsius
Öffnungszeiten: Der See ist täglich zwischen 09:00 – 19:00 Uhr geöffnet (außer bei Schlechtwetter)
Preise: Normaltarif-Ganztages-Erwachsene – € 6,00
Normaltarif-Ganztages-Kinder – € 3,50
Nähere Infos zu den Preisen und Ermäßigungen
Anreise: von Innsbruck am besten mit dem PKW über die A12 bis nach Mötz und dann der Mötzer Landesstraße bis zum See folgen. Parkplatz kostenlos.

Weitere Bademöglichkeiten in und rund um Innsbruck findet ihr in diesem Blogbeitrag. Besonders schön ist auch der Möserer See und alle die lieber ins Schwimmbad gehen, finden in meinem Artikel vom letzten Jahr einige Tipps.

 

Alle Fotos © Elisabeth Siegl