Kletterjuwel Ehnbachklamm

Unsere Ehnbachklamm ist ein Kletterjuwel! Diese Aussage würden wohl alle Teilnehmer des SAAC Klettercamps am vergangenen Wochenende unterschreiben. Wo sonst findet man so viele Routen in den unteren Schwierigkeitsgraden für Einsteiger, ebenso obere Grade für Fortgeschrittene, sowie Mehrsseillängen, Und – ganz wichtig – einen Bach, der nach einer schweißtreibenden Klettertour Abkühlung garantiert?

Sommer wie Winter: Optimize your risk!

Genau deshalb ist die Ehnbachklamm der perfekte Ort zum Üben von Kletter- und Seiltechnik. Den SAAC Bergführern ist wichtig, dass während des Camps jeder auf seine Kosten kommt. Daher wird in den Gruppen individuell und je nach Level geübt. Die Teilnehmer sollen genau da abgeholt werden, wo sie stehen und somit sicherer am Fels und in den Bergen unterwegs sein. Denn das Motto von SAAC ist Winter wie Sommer gleich: Optimize your risk!

Seiltechnik und Co.

Das SAAC Climb Camp stand demnach ganz im Zeichen der Sicherheitsoptimierung. Beim Klettern bedeutet das auch, sich mit Seiltechnik genau auseinanderzusetzen. Basics wie sich richtig einbinden, Expressen einhängen und umfädeln am Top waren ebenso Thema, wie Fähigkeiten die man für Mehrsseillängen braucht: zum Beispiel Standplätze bauen und nachsichern. Dafür gibt es in der Ehnbachklamm sogar speziell zu diesem Übungszweck eingebohrte Haken in Bodennähe.

Weltmeisterin Anna Stöhr motiviert zu Höchstleistungen

Besonders war an diesem Sonntag nicht nur das Traum-Wetter und gute Stimmung unter den Teilnehmern. Das absolute Highlight war die Teilnahme von Anna Stöhr, der Boulder Weltmeisterin aus Innsbruck. Nicht alle Tage kann man einen Kletterstar hautnah erleben, kennenlernen und sich vor Allem den einen oder anderen wertvollen Tipp abholen. Sehr sympathisch war auch Annas Enthusiasmus bei den Versuchen der Teilnehmer an Routen, die für den Profi höchstwahrscheinlich ein Spaziergang wären. Teilnehmer Linus kletterte erst zum dritten Mal und versuchte sich an einer 5a Route – und stieg diese mit der Hilfe von Anna’s Motivation und Anweisungen von unten auch erfolgreich durch.

SAAC Bergführerin Martina hatte ihren besten Climbing-Buddy Luna in der Ehnbachklamm mit dabei. Luna ist in Hundejahren ungefähr 93, aber behielt nichtsdestotrotz auf alle Kletterer ein waches Auge. Sie war die gute Seele im Team und unterstützte ihr Herrchen Martina beim Camp – welches sie auf Englisch hielt.

Climb, Bike, Snow

Ihr wollt auch ein SAAC Camp besuchen? Da müsst ihr schnell sein, die kostenlosen Camps sind meist innerhalb kürzester Zeit ausgebucht. Falls ihr diesen Sommer keinen Platz mehr ergattert, klappts sicher spätestens im Winter zu den Lawinen-Camps oder wieder nächsten Sommer für eines des Bike oder Climb Camps in Tirol und Umgebung! Auch dabei könnt ihr mitunter bekannte Sportler kennenlernen wie zum Beispiel beim letzten Bike Camp im Bikepark Innsbruck mit Tom Öhler.

Neugierig? Dann klick hier für weitere Infos zu SAAC Camps.

Kletter-Weltmeisterschaft in Innsbruck

Im September 2018 gastiert die Kletter-WM in Innsbruck. Die Climbers City ist genau der richtige Ort dafür. Die besten Kletter-Profis der Welt zeigen, was sie können. Möchtest du zuschauen? Hier gibt’s die Infos.

 

Fotos: Fabian Spindler