„Ein Vanillekipferl geht noch…oder zwei, drei“, „Einen Kiachl mit Preiselbeeren, bitte!“, „Noch zwei Glütschis…und dann zur Uni?!“ Ach, die Weihnachtszeit ist wirklich die schönste Zeit im Jahr. Man kann so viele Kekse essen und so viel Glühwein trinken wie man will, am Ende sieht’s ja eh keiner unter den ganzen Schichten. Noch dazu, wenn der Winter so lange auf sich warten lässt. Solange man die Vanillekipferln vorübergehend nicht beim Skifahren abtrainieren kann, gibt es hier ein paar Alternativen dem bösen Winterspeck schon jetzt lebe wohl zu sagen, um dann richtig fit in die Skisaison und ins nächste Jahr zu starten.

BASE 5

„Das Training ist individuell trotz Gruppe – wir versuchen aus beidem das Beste rauszuholen.“

Alleine im Fitnessstudio, keine Ahnung, ob man auf dem Trainingsgerät sitzen oder liegen muss und nebenan pumpen die Profis in der Kraftkammer 200 kg? Motivation sieht eindeutig anders aus. Und genau das sieht auch das Team der Base 5 so – hier setzt man gezielt auf Kleingruppentraining immer unter Aufsicht eines ausgebildeten Trainers. Trotz Gruppentraining wird hier mit individuell angepassten Übungen auf jeden einzelnen eingegangen, um eventuelle Schwächen in der Stabilität und Mobilität auszumerzen und die Bewegungsqualität zu verbessern. Bei 2-3 Einheiten pro Woche spürt man schon nach 3 Wochen einen großen Fortschritt in der eigenen Bewegung.

basefive

Phil heizt der Base Community ein © basefive

„Man muss sich nach einem stressigen Tag keine Gedanken machen wie und was man trainiert, sondern kommt in die Base und wird von uns bewegt.“

Vor 5 Jahren wurde die Base mit dem Outdoor Circuit ins Leben gerufen und wächst seitdem ständig weiter. Mittlerweile zählen die Gründer Phil und Tami 160 Mitglieder zu ihrer Base 5 Community, darunter sind Studenten, Büroathleten, aber auch professionelle Sportler. Aus diesem Grund wird die Trainingslocation in der Universiätsstraße 5 gerade auf die doppelte Fläche vergrößert, um noch mehr Raum zum Trainieren, Meditieren und Wohlfühlen zu schaffen. Neben dem Gruppentraining werden nach der Neueröffnung auch Ernährungsberatungen und Workshops zu verschiedenen Sportarten, wie Surfen, Golf und Mountainbiking, angeboten.

basefive_2

Bald gibt es noch viel mehr Platz fürs Training in der Base 5 © Anna Krepper

REALFITS

„Den inneren Schweinehund zu überwinden fällt in der Gruppe einfach viel leichter.“

Wie in der Base 5 liegt auch bei Realfits der Fokus auf dem Gruppentraining. In der Gruppe zu trainieren macht nicht nur mehr Spaß und motiviert, man pusht sich auch gegenseitig zu ganz neuen Limits. Nach einem kurzen Warm-up geht es in den 2-3 Blöcken vor allem um Kraft, Koordination und Ausdauer. In Partnerübungen oder Übungen in der Gruppe wird ohne Geräte nur mit dem eigenen Körpergewicht trainiert. Konkurrenzkämpfe haben bei Realfits aber keinen Platz. Es geht nicht darum wie viele Wiederholungen man schafft, sondern seine persönlichen 100 Prozent zu geben und Spaß am Sport an der frischen Luft wieder zu entdecken.

realfits

Cooles Training bei cooler Kulisse © realfits

„Wir haben lang herumgedoktert, am Ende war der Name eine spontane Eingebung, mit der wir beide mehr als glücklich sind. “

Aus ihrer eigenen Leidenschaft zum Sport entstand die Idee ein Outdoor-Training in Innsbruck anzubieten. Durch ihre Facebook-Gruppe wurden die Jungs von Realfits Philip und Diego bekannt und gründeten daraufhin ihr eigenes Trainingskonzept. Seitdem tüfteln die Beiden ständig an neuen Übungen, um jede ihrer Einheiten neu zu gestalten und die bunt gemischten Mitglieder aus Studenten, Sportlern und Sportbegeisterten immer wieder an ihre Grenzen zu bringen.

realfits_2

Hier werden immer 100 % gegeben © realfits

Wer sich schon jetzt von seinem Winterspeck verabschieden möchte, schaut am besten gleich auf der Website von Base 5 und Realfits vorbei und sichert sich einen der begehrten Plätze. Mitmachen bei den Trainings kann jeder, egal ob Besucher, Innsbrucker oder Student. Wie so ein Training in der Base 5 aussieht, seht ihr auf Facebook oder Instagram und alle Spätentschlossenen finden auf der Facebook und Instagram-Seite von Realfits noch eine tolle Weihnachtsaktion. Hier gibts noch weitere Tipps, wie man dem Winterspeck sonst noch adieu sagen kann.