Anfang November war es endlich so weit. Es passierte das, worauf sich alle Winterfreunde und Skitour-Enthusiasten seit dem Ende des Sommers freuen: der erste richtige Schneefall. Innerhalb von ein paar Stunden verwandelt sich Innsbruck von einer herbstlichen Wanderstadt zu einem winterlichen Skitour-Mekka. Jetzt denkt sich so manch einer: Skitouren, bevor die Wintersaison überhaupt begonnen hat? Ja, genau dann. Unser Fotograf Joffrey Thevenon hat die letzte Woche damit verbracht, Innsbrucks Hausberge mit Tourenski zu erklimmen. Das Ergebnis: diese Foto-Lovestory.

Zum Rangger Köpfl

Einen wunderschönen und nicht so bekannten Ausblick über Innsbruck zeigt die Skitour Richtung Rangger Köpfl.

Skitour Rangger Köpfl © Joffrey Thevenon

Zuerst die Arbeit, dann das Vergnügen. Doch bei der Skitour hält auch der Aufstieg schon so manche Aussicht bereit… © Joffrey Thevenon

Skitour Rangger Köpfl © Joffrey Thevenon

… wie die, auf verschneite Felder und Gipfel. © Joffrey Thevenon

Skitour Rangger Köpfl © Joffrey Thevenon

Und da geteiltes Leid halbes Leid ist, machen Skitouren in der Gruppe noch viel mehr Spaß. © Joffrey Thevenon

Skitour Rangger Köpfl © Joffrey Thevenon

Die letzten Meter noch durchbeißen… © Joffrey Thevenon

Skitour Rangger Köpfl © Joffrey Thevenon

… und dann geht’s mit Blick auf Innsbruck Schwung für Schwung ins Tal zurück. © Joffrey Thevenon

Skitour Rangger Köpfl © Joffrey Thevenon

Ein paar kurze Pausen dürfen auch hinunter sein. Diese Aussicht muss man schließlich würdigen. © Joffrey Thevenon

Auf den Glungezer

Innsbrucker und Wahl-Innsbrucker wissen: Wenn Schnee fällt, findet man eine gute Portion davon im Skigebiet Glungezer. Für eine frühwinterliche Skitour eignen sich diese Hänge daher hervorragend!

Skitour Glungezer © Joffrey Thevenon

Schritt für Schritt nach oben – das Tempo ist dabei jedem selbst überlassen. © Joffrey Thevenon

Skitour Glungezer © Joffrey Thevenon

Für etwas Erholung zwischendurch sorgen flache Stücke – Zeit zum Durchatmen. © Joffrey Thevenon

Skitour Glungezer © Joffrey Thevenon

Bei so viel Schnee kann man sich bei der Abfahrt schon den einen oder anderen Powder-Turn erhoffen. © Joffrey Thevenon

In die Axamer Lizum

Die schroffen Gipfel präsentieren sich in der Axamer Lizum weiß, so manch ein Baum noch in gelb-rotem Herbstgewand. Und wer’s ganz idyllisch mag: Im Wildgehege machen es sich ein paar Rehe gemütlich und machen das Winter Wonderland komplett.

Skitour Axamer Lizum © Joffrey Thevenon

So winterlich präsentiert sich der November in der Axamer Lizum. © Joffrey Thevenon

Skitour Axamer Lizum © Joffrey Thevenon

Der Blick Richtung Tal gerichtet, ein paar zufriedene Rehe, herbstliche Lärchen und schneebedeckte Gipfel: Ein besseres Panorama kann man sich im November kaum wünschen. © Joffrey Thevenon

Skitour Axamer Lizum © Joffrey Thevenon

Nur die zart-grünen Wiesen im Tal lassen erahnen, dass der Winter gerade erst begonnen hat. © Joffrey Thevenon

Skitour Axamer Lizum © Joffrey Thevenon

Während die Lifte in der Axamer Lizum noch still stehen, sind die Skitourengeher auf dem Weg nach ganz oben. © Joffrey Thevenon

Skitour Axamer Lizum © Joffrey Thevenon

Wer hier am meisten Spaß an der Abfahrt hat, ist nicht schwer zu erraten! © Joffrey Thevenon

Damit Tourengeher und Skifahrer in Zukunft in den Skigebieten rund um Innsbruck weiterhin gut miteinander auskommen, gibt es einen ausführlichen Guide zum Thema “Pistentouren rund um Innsbruck”. Hier findet man Routen, Schwierigkeitsgrade, einen Zeitplan, wann welche Skitouren in welchem Skigebiet erlaubt sind, und ein paar nützliche Regeln für ein friedliches Miteinander in der Natur rund um Innsbruck!