Hallo meine Lieben und herzlich willkommen zu unserem neuen Podcast und Video-Format: “Typisch Innsbruck”!

Ich darf euch ab sofort mit beiden Ohren und Augen in den spannenden Backstage-Bereich der Region Innsbruck entführen. Welche Aufgaben, Herausforderungen und Personen machen Innsbruck zur Hauptstadt der Alpen? Pro Episode bekommt ihr immer ein informatives Video und einen dazu begleitenden Podcast damit ihr euren persönlichen Blick hinter die Kulissen werfen könnt und wertvolle Tipps und Tricks mit auf den Weg nehmt.

Episode 1: Typisch Innsbruck Podcast – Lawinensprengung und Sicherheit im Sellraintal

Gleich zu Beginn beschäftigen wir uns mit einem der beliebtesten Innsbruck-Themen: Schnee. Schnee in Hülle und Fülle fasziniert Groß und Klein und lässt die Herzen von Skitouren-Gehern, Snowboardern, Rodlern, Freeridern oder Schneeschuhwanderern höher schlagen. Die weiße Pracht kann aber schnell zur weißen Gefahr werden. Und zwar in Form von Lawinen.

Passend zur aktuellen Wetterlage, die Neuschnee und erhöhte Lawinengefahr mit sich bringt, habe ich euch euren persönlichen “Typisch Innsbruck – der kleine Lawinen-Guide” zusammengestellt. Damit ihr erstens ein Bewusstsein für Schnee und Lawinen bekommt und zweitens die Herausforderungen und Aufgaben für die Region Innsbruck zu diesem Thema kennenlernt. Es ist mir ein großes Anliegen, dass ihr sicher im Gelände unterwegs seid und die Gefahr frühzeitig erkennt, darum begleiten mich für diese Episode diese drei engagierten Lawinen-Experten.

Lukas Ruetz – Skibergsteiger und Lawinenexperte aus Sellraintal

Lukas marschiert im Jahr rund 140 Skitouren. Dadurch kann er genügend Informationen über den Schnee sammeln, die er dem Lawinenwarndienst Tirol und der Lawinenkommission zur Verfügung stellt. Für uns alle hat er eine Plattform geschaffen über die wir schnell und einfach zu entscheidenden Schnee- und Lawinen-Daten kommen. Wie er zu dem geworden ist, was er heute ist – Skibergsteiger und Lawinenexperte – und welche Aufgaben er tagtäglich erfüllt, hört ihr hier in unserem Podcast:

Typisch Innsbruck Ep 1 Audio Podcast:

Und nun zu eurem persönlichen Lawinen-Guide. In diesem 12-minütigen Video nehme ich euch mit ins wunderbare Sellraintal und das Skigebiet Kühtai. Nachdem Lukas ein erstklassiges Schneeprofil gegraben und uns alles über den Schnee erzählt hat, kommt der “Lawinör” ins Spiel.

Rudi Mair – Leiter des Lawinenwarndienst Tirol

Rudi wollte eigentlich immer Mediziner werden. Mit 19 Jahren stürzte er in eine Gletscherspalte und überlebte das sogar. Da war für ihn klar, dass er seine ganze Leidenschaft der Glaziologie und Meteorologie schenken würde. Mittlerweile hat ihn jeder im Ohr: der tagtägliche Lawinenbericht im Radio. Von ihm erfahrt ihr in unserem Video alles über das Lawinen-Verschütteten-Suchgerät, wie eine Lawine überhaupt entsteht und wie ihr den Lawinenbericht richtig deutet. Der dritte Experte im Bunde erzählt von den Vorkehrungen, die ein Skigebiet wie das Kühtai treffen muss, damit wir dort sicher Skifahren können.

Willi Mareiler – Betriebsleiter Bergbahnen Kühtai und Sprengmeister

Willi hat als Betriebsleiter der Bergbahnen Kühtai und als Sprengmeister die Lawinenlage genauso gut im Auge wie unsere zwei anderen Experten. Für ihn stehen wir, als Skifahrer, Snowboarder, Skitouren-Geher, etc. an oberster Stelle. Er gibt alles dafür, dass sein Skigebiet sicher ist. Wenn so viel Schnee wie aktuell vom Himmel fällt, muss der Schnee durch Menschenhand aus dem Weg geräumt werden. Dabei müssen Lawinen auch gesprengt werden.Wir durften sogar bei so einer Testsprengung dabei sein.

Typisch Innsbruck EP 1 Video Podcast:

Ich hoffe, ihr habt einen kleinen Eindruck bekommen, wie mit dem Thema Schnee und Lawinen in einem Skigebiet der Region Innsbruck umgegangen wird. Ich lege euch gerne noch einmal Rudi Mairs Worte ans Herz, wenn ihr ins Gelände marschiert: “Informieren, informieren, informieren – dann wird viel weniger passieren.” (Lawinen.Report)

Und alle weiteren “Typisch Innsbruck”-Videos findet ihr auf Youtube unter “Innsbruck Podcast” und die dazu passenden Podcasts überall, wo es Podcasts gibt.

Schreibt uns auch gerne in den Kommentaren was für EUCH “typisch Innsbruck” ist – ich freue mich von euch zu lesen!

Alles Liebe – BLEIBT GESUND und bis zum nächsten Blick hinter die Kulissen der Region Innsbruck.

Eure Sabrina

Partner-In-Crime: Stubnhocker