Eine alte Straßenbahn zieht ihre Runden: Jeden Samstag werden für viele Erinnerungen wahr, denn da fährt ein Triebwagen der Tiroler Museumsbahnen durch Innsbruck. Bei diesem Anblick bekommt wohl jeder nostalgische Gefühle!

Fahrt mit der Museumslinie

Als ich vor zwei Wochen bei den Tiroler Museumsbahnen zu Gast war, war es der Triebwagen 61 der durch Innsbruck fuhr. Die sogenannte Museumslinie macht im Sommer und Herbst drei mal jeden Samstag die Runde vom Stubaitalbahnhof über den Hauptbahnhof und wieder zurück. Sie dient gleichzeitig auch als Zubringer für den Besuch des Lokalbahnmuseums. Sobald die Straßenbahn auf den Straßen erscheint, sorgt sie für Aufsehen. Dabei spielt es keine Rolle ob es Einheimische sind, Touristen, ob alt oder jung. Da kamen mir Gespräche zu Ohren, wie die Menschen in alten Erinnerungen schwelgten. Schließlich war es genau diese Garnitur, mit der man zur Schule oder Arbeit fuhr.

Etwas Besonderes für die ganze Familie

“Kannst du dich an den Schaffner erinnern, der im Heck der Bahn einen eigenen Sitz hatte?”

Und tatsächlich sitzt auch heute der Schaffner dort, wie es eben früher war, während er fleißig Tickets an die zusteigenden Gäste verkauft. Die Fahrkarten sind sowohl für die Fahrt, als auch für die anschließende Besichtigung des Museums gültig. Der Preis: für Erwachsene 5 Euro und für Kinder von 6-14 Jahren 3 Euro. Zusteigen ist coronabedingt derzeit nur am Stubaitalbahnhof und am Hauptbahnhof möglich. Grund dafür ist der benötigte 3-G-Nachweis, der mit zwei Halten einfacher zur kontrollieren ist.

Die Fahrt mit der alten Straßenbahn durch Innsbrucks Innenstadt war für mich ein sehr schönes Erlebnis. Die lächelnden Gesichter der Menschen beim Vorbeifahren zeigen deutlich, wie wichtig es ist, altes Gut zu pflegen und zu erhalten. Der eingesetzte Triebwagen ist 1960 gebaut worden und kommt von der österreichischen Firma Lohner aus Wien. Der Motor stammt von der Firma Elin. Er war für die IVB – Innsbrucker Verkehrsbetriebe bis 1988 im Einsatz.

Die Fahrt endet am Stubaitalbahnhof, denn dort befindet sich das Lokalbahnmuseum und die Remise der Tiroler Museumsbahnen.

 

Tiroler Landesmuseum Straßenbahn

Der Lohner Triebwagen 61 vor dem Tiroler Landesmuseum

Straßenbahn Triumphpforte

Vor der Triumphpforte

Straßenbahn Maria-Theresien Straße Innsbruck

Der Lohner 61er durch den südlichen Teil der Maria-Theresien-Straße

Straßenbahn Anichstraße Innsbruck

Einbiegen in die Anichstraße

Lokalbahnmuseum und Museumsremise

Im ehemaligen Bahnhofsgebäude der Stubaitalbahn ist das Lokalbahnmuseum untergebracht. Gezeigt werden in mehreren Schauräumen nicht nur Straßenbahnen aus Innsbruck und Umgebung, sondern aus dem ganzen “alten” Tirol. Nostalgische Fotos, reichlich Informationen zu den Nord- und Südtiroler Bahnen, sowie dem Trentino werden auf großen Schautafeln übersichtlich dargestellt. Auch Modelle der Fahrzeuge kann man in Schaukästen bestaunen.

Die Remise befindet sich nur wenige Schritte vom Museum entfernt und wurde früher für die ehemalige Stubaitalbahn verwendet. Sie wurde 1983 von den Tiroler Museumsbahnen übernommen und von 1999-2001 saniert. Dadurch wurde es möglich die restaurierten Fahrzeuge auch den Besuchern schön zu präsentieren. 24 Fahrzeuge konnten bis jetzt aufwendig restauriert und ausgestellt werden. Dem einen oder anderen Innsbrucker sind sicher einige davon noch in lebhafter Erinnerung.

Lokalbahnmuseum

Reichlich Informationen und alte Fotos im Lokalbahnmuseum

Triebwagen 1 Straßenbahn Lokalbahnmuseum Wiltener Basilika

Triebwagen 1 mit der Wiltener Basilika

Triebwagen 1 Tiroler Museumsbahnen

Der Triebwagen 1 vor der Remise

 

Straßenbahn Tiroler Museumsbahnen

Steuerpult des Triebwagen 1

 

Remise Tiroler Museumsbahnen

Die ausgestellten Fahrzeuge in der Remise

 

Tiroler Museumsbahnen

Wunderschön restaurierte Fahrzeuge

 

Mailänder Straßenbahn Tiroler Museumsbahnen Innsbruck

Der sogenannte “Mailänder” – eines der Schmuckstücke der Ausstellung

Bewusst möchte ich hier nicht alle der ausgestellten Fahrzeuge zeigen, denn ich kann euch einen Besuch des Museums wirklich nur ans Herz legen. Schaut euch vor Ort um! Die Mitglieder des Vereins geben auch gerne Auskunft bei Fragen.

Das Lokalbahnmuseum ist immer von Mai bis Oktober jeden Samstag geöffnet.

Straßenbahnfahrt buchen

Für besondere Anlässe kann man Fahrten mit den nostalgischen Fahrzeugen buchen. So sind Fahrten auf der Strecke durch den Wald nach Igls möglich oder ins Stubaital. Bei Anfragen und für Informationen wendet man sich einfach direkt an den Verein.

Tantegert Museumsbahn Innsbruck

Sonderfahrt nach Igls bei der tollen Haltestelle Tantegert

Tiroler Museumsbahnen Igls Innsbruck

Unterwegs auf der 6er Linie zwischen Innsbruck und Igls

Tiroler Museumsbahnen

Alt trifft auf Neu in Tantegert.

Tiroler Museumsbahnen

Sonderfahrt durch den Wald nach Igls

Informationen

Öffnungszeiten: jeden Samtag von Mai – Oktober von 09:00 bis 17:00 Uhr

Museumslinie:

  • 1. Fahrt: 10:35 ab Stubaitalbahnhof / 11:00 Hauptbahnhof (Gleis der Stubaitalbahn) / 11:15 an Stubaitalbahnhof
  • 2. Fahrt: 12:35 ab Stubaitalbahnhof / 13:00 Hauptbahnhof (Gleis der Stubaitalbahn) / 13:15 an Stubaitalbahnhof
  • 3. Fahrt: 14:35 ab Stubaitalbahnhof / 15:00 Hauptbahnhof (Gleis der Stubaitalbahn) / 15:15 an Stubaitalbahnhof

Fahrpeis inkl. Eintritt: 5€ Erwachsene / 3€ Kinder (6-14 Jahre)

Die Innsbruck-Card ist gültig.

Mund-Nasenschutz und 3-G-Regel sind zu beachten!

Webseite der Tiroler Museumsbahnen

Alle Fotos © Danijel Jovanovic Photography – www.djphotography.at
Instagram: @danijeljovanovicphotography
Facebook: Danijel Jovanovic Photography