Elektrobetriebene Bikes liegen total im Trend und auch die Motocross-Versionen erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Inzwischen beheimatet auch Axams bei Innsbruck eine eigene Spielwiese für Offroad-Enthusiasten und solche, die es noch werden wollen. Wobei ich (wenn schon) zu letzteren gehöre.

Motocross fahren für jedermann & -frau, Motocross fahren für Kinder, Ziesel fahren und Bagger fahren – das erwartet Besucher hinter dem Eingangstor.

Motocross fahren für jedermann & -frau, Motocross fahren für Kinder, Ziesel fahren und Bagger fahren – das erwartet Besucher hinter dem Eingangstor.

Gelebte Motorsportbegeisterung

Robert Schweighofer ist für das Projekt Offroad Arena verantwortlich. Der vormalige EDVler hat keine Kosten und Mühen gescheut und auf über 10.000 Quadratmetern ein einzigartiges Areal geschaffen, wo ultimativ-geländegängige Zweiräder und so genannte Ziesel ordentlich Nervenkitzel und Adrenalin versprechen.

Schon 2017 startete Robert einen Testbetrieb. Die Rückmeldungen waren so gut, dass das Konzept ArenaX nun im wahrsten Sinne ausgebaut wurde. Mit Herzblut und Schweiß.

Schon 2017 startete Robert einen Testbetrieb. Die Rückmeldungen waren so gut, dass das Konzept ArenaX nun im wahrsten Sinne ausgebaut wurde. Mit Herzblut und Schweiß.

In der Offroad Arena bei Innsbruck kommen Actionhungrige voll auf ihre Kosten.

In der Offroad Arena bei Innsbruck kommen Actionhungrige voll auf ihre Kosten.

Für die ganz Wilden gibt es natürlich auch richtig anspruchsvolle Passagen.

Für die ganz Wilden gibt es natürlich auch richtig anspruchsvolle Passagen.

Der Chef in seinem Element.

Der Chef in seinem Element.

Monatelang hat Robert an der Verwirklichung seines Traums gearbeitet; hat höchstpersönlich gebaggert, gebaut und dies und das verlegt. Was aus purer Leidenschaft und total privat begann, zieht der Motorsportfan jetzt als Unternehmen auf. Das Ergebnis, das er uns vorab im Rahmen eines Media-Days präsentiert, kann sich sehen lassen! Die ArenaX ist megacool geworden.

Freizeitspaß für die ganze Familie

Mit Respekt betrachte ich Kicker, Steilkurven und insbesondere die grobe Steinpiste. „Ich habe insgesamt über 1,5 Kilometer an Strecke angelegt“, zeigt der 46-Jährige stolz einzelnen Passagen und ergänzt: „Keine Sorge! Die Parcours sind in Blau, Rot und Schwarz eingeteilt. Wie auf der Skipiste. Bei uns kann und darf jeder fahren. Auch ohne Führerschein.”

 Reinhard Deutschmann importiert die Oset-Kindertrials, die in der ArenaX von Sprösslingen ab drei Jahren gelenkt werden.

Reinhard Deutschmann importiert die Oset-Kindertrials, die in der ArenaX von Sprösslingen ab drei Jahren gelenkt werden.

Von klein bis groß und vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen ist also für jeden das Richtige dabei. Und Sicherheit wird selbstverständlich groß geschrieben.“ Nicht zuletzt durch seine Rolle als zweifacher Familienvater weiß Robert, wie die Räder diversen Alters- und Könnerstufen entsprechend rollen sollen. So fahren etwa die Kids getrennt von den Erwachsenen.

Respektvoller Umgang mit der Natur

Groß geschrieben wird in der ArenaX auch der Nachhaltigkeitsgedanke: Ausschließlich elektroangetriebene Fahrzeuge bedeuten nämlich keine Abgase und keinen Lärm, aber jede Menge Spaß! Ex-Motocrosser Heinz Kinigadner gibt zu: “Freilich ist die fehlende Geräuschkulisse gewöhnungsbedürftig. Aber wer die E-Bikes einmal probiert hat wird begeistert sein.”

Im Einklang mit der Natur Staub aufwirbeln lautet die Devise in Axams. Möglich machen das elektrobetriebene Motorräder.

Im Einklang mit der Natur Staub aufwirbeln lautet die Devise in Axams. Möglich machen das elektrobetriebene Motorräder.

Motocross-Weltmeister Heinz Kinigadner ist seit Beendigung seiner Profikarriere bei KTM. Der österreichische Motorrad- und Sportwagenhersteller ist der weltweit größte Händler für E-Motorbikes und stattete die Offroad-Arena mit den nötigen Gerätschaften aus.

Motocross-Weltmeister Heinz Kinigadner ist seit Beendigung seiner Profikarriere bei KTM. Der österreichische Motorrad- und Sportwagenhersteller ist der weltweit größte Händler für E-Motorbikes und stattete die Offroad-Arena mit den nötigen Gerätschaften aus.

Insgesamt stehen im weitum einzigartigen Unterhaltungsareal elf Freeride-Motorräder, sechs Kinder Trial-Bikes und fünf Ziesel sowie ein abgasfreier Bagger zum Ausprobieren bereit.

Nervenkitzel und Adrenalin garantiert

Jetzt geht’s an die Praxis. Ein Kinderspiel? Immerhin drehen hier schon Dreijährige ihre Runden … Also rein in die Schutzkleidung, die man leihen oder selbst mitbringen kann und nach einer detaillierten Einführung von Robert und seinem Mitarbeiter Luca legen wir los.

Ausrüstung vorhanden: Stiefel, Helm und Protektoren aller Größen sind in die hochmodernen Trockenschränke einsortiert.

Ausrüstung vorhanden: Stiefel, Helm und Protektoren aller Größen sind in die hochmodernen Trockenschränke einsortiert.

 Luca aus Italien ist im Winter als Skilehrer in der Axamer Lizum beschäftigt – jetzt hat er auch für den Sommer seinen Traumjob gefunden.

Luca aus Italien ist im Winter als Skilehrer in der Axamer Lizum beschäftigt – jetzt hat er auch für den Sommer seinen Traumjob gefunden.

Praktikant Simon lässt am Ziesel ebenfalls Vorsicht walten. Sein Fazit: „Voll lässig!“

Praktikant Simon lässt am Ziesel ebenfalls Vorsicht walten. Sein Fazit: „Voll lässig!“

Manche der Medienvertreter sind gleich wagemutig – die meisten wie ich aber eher gemütlich unterwegs. Ein geschicktes Händchen ist jedenfalls gefragt, wenn man mit dem Motocross-Bike einen “Mini-Erzberg” hinauf will! Ich “düse” lieber erst einmal bedächtig unterhalb daran vorbei 😉

Das Fehlen des Motorsounds ist zwar gewöhnungsbedürftig, aber dass "Offroad im Elektromodus" auch seinen Reiz hat, wissen längst nicht nur Insider.

Das Fehlen des Motorsounds ist zwar gewöhnungsbedürftig, aber dass “Offroad im Elektromodus” auch seinen Reiz hat, wissen längst nicht nur Insider.

Wie ein Profi das angeht, wird uns natürlich auch demonstriert. Sehr eindrucksvoll, wie ich finde. Zwar röhren in der ArenaX keine Motoren, aber die Leistung eines E-Bikes ist durchaus mit dem eines benzinbetriebenen Motorrads vergleichbar.

Beim Fahren werden Geschick, Gleichgewicht, Koordination und Konzentration gefördert.

Beim Fahren werden Geschick, Gleichgewicht, Koordination und Konzentration gefördert.

Für die Pause zwischendurch gibt es einen netten Aufenthaltsbereich, der zum Verweilen einlädt.

Für die Pause zwischendurch gibt es einen netten Aufenthaltsbereich, der zum Verweilen einlädt.

Routiniert heizen die Männer mit vollem Karacho im Kreis, springen hoch und wirbeln viel Staub auf. Beim Ausüben ihrer Leidenschaft ist ihnen die Emotion anzusehen. Tja, Übung würde den Meister machen.

Kindheitsträume werden wahr

Noch mehr Power gibt es nebenan beim Baggern. Hier werden Kindheitsträume wahr. Mein lieber Kollege Manfred Hassl von den Tiroler Bezirksblättern lässt sich nicht zweimal bitten.

Nach ein paar kurzen Einweisungen versucht Manni den Bagger zu pilotieren ...

Nach ein paar kurzen Einweisungen versucht Manni den Bagger zu pilotieren …

... mit Erfolg! Die erste Drehung klappt schon mal.

… mit Erfolg! Die erste Drehung klappt schon mal.

Gerne halte ich seinen Einsatz fotografisch fest und gerade als ich mich umdrehen und zur Stärkung zwischendurch ein Speckbrötchen einnehmen will, höre ich ein lautes „Tamaraaaaa – i lass aus!“ Da hätte ich doch fast das Leeren der Schaufel versäumt!

Wenn Bubenträume wahr werden ...

Wenn Bubenträume wahr werden …

Also nochmal Kamera zücken und bildlich verewigen, wie Manni mit dem 6,5-Tonnen-Bagger kleine Berge versetzt. Für ihn eine große Sache. Er hat sogar einen eigenen Erfahrungsbericht verfasst.

Zieseltouren auch im Kühtai

Auch der Ziesel lenkt Blicke auf sich. Die Miniraupe kriegt Höchstgeschwindigkeiten von bis zu 30 km/h auf den Tacho. In den Gerber-Hotels im Kühtai werden schon seit längerem sehr erfolgreich Zieseltouren angeboten. Touristiker Mario Gerber hat deshalb mit Robert Schweighofer eine Kooperation ins Leben gerufen, im Rahmen derer künftig verstärkt zusammen gearbeitet werden wird.

Der Tiroler Tourismussprecher Mario Gerber hat den Trend organisierter Zieseltouren in den familieneigenen Gerber Hotels im Kühtai schon länger aufgegriffen. Er will künftig verstärkt mit der ArenaX kooperieren.

Der Tiroler Tourismussprecher Mario Gerber hat den Trend organisierter Zieseltouren in den familieneigenen Gerber Hotels im Kühtai schon länger aufgegriffen. Er will künftig verstärkt mit der ArenaX kooperieren.

Was organisierte Ausfahrten oder Veranstaltungen für Firmen angeht, beispielsweise. Und überhaupt gibt es noch viele Pläne, wie die ArenaX erweitert werden könnte. Intern und extern. Da das aber noch reine Zukunftsmusik ist, soll noch nicht zu viel verraten werden.

Sandra Schweighofer ist es nach 20 Jahren Ehe „schon gewöhnt“, dass ihr Gatte Robert „solche Dinge macht“. Sie wird im Betrieb ebenfalls mithelfen.

Sandra Schweighofer ist es nach 20 Jahren Ehe „schon gewöhnt“, dass ihr Gatte Robert „solche Dinge macht“. Sie wird im Betrieb ebenfalls mithelfen.

Den Sommer über kann die Offroad Arena in Axams täglich in der Zeit von 9:00 Uhr bis zur Dämmerung besucht werden. Übrigens auch bei (nicht zu starkem) Regen.

Am besten einfach selber erFAHREN!

Am besten einfach selber erFAHREN!

Geplanter Betrieb: Bis Ende Oktober/Mitte November (witterungsabhängig!). Vergünstigungen gibt es mit dem Freizeitticket Tirol, dem Familienpass und der Welcome Card.

Alle Fotos: Tamara Kainz