Herzlich willkommen zurück in unserer Podcast-Stube! Wie immer hoffe ich, dass es euch allen gut geht und ihr die Frühlingssonne genießen könnt. Mein nächster Gast ist einer, der Sonnenschein und schönes Wetter gerne täglich auf Bestellung hätte. Er ist ein absoluter Sunny-Boy. Er braucht einfach die Sonne über sich und den Sand unter sich. Und wenn der Beachvolleyball dann auch noch nach einem starken Sprungservice durch die Luft fliegt, dann ist der Tag für ihn perfekt.

EPISODE 12 VON “WIE WIRD MAN – DER LEBENSLAUF-PODCAST” MIT PROFI-BEACHVOLLEYBALLER UND HEERESSPORTLER MARTIN ERMACORA

Im Prinzip ist die gesamte Ermacora-Family mit dem sonnigen Volleyball-Fieber infiziert. So bemerkt Martin auch schon als Kind, dass der Volleyball viel mehr ist als nur ein cooles Spielzeug. Die ersten Techniktips holt er sich von seinem Vater Andreas Ermacora, der selbst im Hallenvolleyball erfolgreich war und seit 2013 Präsident des österreichischen Alpenvereins ist.

Sport und Disziplin stehen bei Martin also schon seit jeher ganz  oben auf der Prioritätenliste. Also macht er seine Leidenschaft zum Beruf. Kann all die schönen Seiten als Profi-Beachvolleyball über die Jahre genießen und lernt aber auch die Kehrseite der Medaille kennen. Termine über Termine, von einem wichtigen Meeting zum nächsten, Werbeauftrag über Werbeauftrag – irgendwann geht ihm die Luft aus und er verliert die Freude am Beachen. In dieser Zeit sind wir uns über den Weg gelaufen und da wurde mir klar, wie stark Martin wirklich ist…

Martin Ermacora Spotify Podcast

Martin Ermacora Video Podcast

MARTIN ERMACORAS LIEBLINGSPLATZ IN INNSBRUCK: DIE BEACH-WG IN DER WIESENGASSE

Dieser Ort ist viel mehr als ein Beachvolleyball-Platz für Martin. Die Beach-WG ist eine Wohlfühl-Oase für ihn. Mit Blick auf die Nordkette, den Patscherkofel im Rücken und den Sand unter den Füßen, fühlt er sich einfach wohl, wie ihr in unserem Video gleich selbst erkennen könnt. Hier findet auch ein weiterer Turnierstopp der Austrian Beachvolleyball Tour, im Rahmen des  “Innsbruckbeachevent” vom 21. bis 23. Mai statt –  an dem Martin mit seinem Partner Moritz Pristauz teilnehmen wird.

Mittlerweile sind Martin und sein Partner Moritz zurück aus Cancun/Mexiko und wurden vom ÖVV als Nummer 1-Team für das Qualifikationsturnier für die olympischen Spiele im Rahmen des Continentalcups nominiert. Da heißt es jetzt vom 6. bis 9. Mai Daumen drücken, damit die zwei in Baden dem Traum von Olympia wieder ein Stück näher kommen.

Lieber Martin – ich kann dir gar nicht sagen, wie SEHR mich das freut, dass du deinen Weg zurück aufs Beachvolleyball-Feld gefunden hast. Ich durfte dich ein paar kleine Schritte dabei begleiten und zumindest dafür sorgen, dass du dir Zeit nimmst tief durchzuatmen und deine innere Ruhe zu finden. Ein Jahr später sitzt du hier bei uns in der Stube und bist wieder in deiner Mitte. Das ist wunderschön zu sehen. Ich wünsche dir alles erdenkliche Gute und drücke die Daumen für Olympia, aber ich bin mir sicher du bist auf dem richtigen Weg.

TOI TOI TOI!

Und ihr meine lieben LeserInnen, HörerInnen und ZuseherInnen, ich hoffe ihr hattet wieder eine super Zeit mit uns und schreibt uns gerne in den Kommentaren eure absoluten Lieblingsplätze in der Region Innsbruck!

 

Bleibt gesund und trotzdem positiv! 🙂

Eure Sabrina

partner-in-crime: Stubnhocker