Bis 17. Februar wird es in den Swarovski Kristallwelten wieder mystisch. Das Lichtfestival begeistert durch beeindruckende Effekte und Installationen bereits das dritte Jahr in Folge. Schon von weitem kann man die Laserstrahlen erkennen, sie schüren die Vorfreude auf das Erlebnis vor Ort.

Passend zu diesem Winter-Licht-Zauber liegt derzeit sehr viel Schnee in Tirol und die Kulisse ist atemberaubend. Täglich ab 8:30 Uhr kann man in den Wunderkammern die Lichtinstallationen des Festivals bestaunen und ab 17:00 Uhr, wenn es dunkel wird, verzaubert eine multimediale Lichtshow bei der berühmten Kristallwolke die Besucher.

Swarovski Kristallwelten

Der beleuchtete Weg führt den Besucher direkt zum Riesen.

Der Riese und die Wunderkammern

Bereits am Eingang wird man von einem fahrenden kleinen Roboter begrüßt, der die Besucher zu einem kleinen Empfang mit Informationen und Mitarbeitern führt. Nach dem Kassenbereich taucht man bereits mitten ins Festival ein. Ein beleuchteter Weg führt direkt zum berühmten Riesen. Hier kann man aktiv eingreifen: Man spricht in ein Mikrofon und die eigene Stimme wird in Lichteffekte umgewandelt.

Der schön beleuchtete Riese

Die Lichteffekte passen sich an die eigene Stimme an wenn man in ein Mikrofon spricht.

Im Inneren des Riesen kann man die verschiedenen Wunderkammern erleben. Die blaue Halle mit dem pulsierendem Kristall und der Kristalldom mit den tausenden Spiegeln oder die neue “Chandelier of Grief” über die ich erst vor kurzem geschrieben habe.

Multimediashow Kristallwolke

Nach dem Rundgang durch den Riesen kommt man in den Garten des Riesen. Die Wege führen mich bunt leuchtend zur Kristallwolke. Hier findet zu jeder halben und vollen Stunde eine beeindruckende Multimediashow statt. Beim Zusammenspiel von Licht und Klang kann man von einem wahren Lichtorchester sprechen. Die verschiedenen Lichteffekte im Rhythmus der Klänge erhellen die Klangwolke in verschiedenen Farben. Die Show dauert 15 Minuten, für alle die nicht stehen wollen gibt es genügend Sitzmöglichkeiten.

Kristallwolke Swarovski

DIe Strahlen am Boden führen den Besucher direkt in die Mitte der Kristallwolke.

Swarovski Kristallwelten

Der große Kristall mitten in der Kristallwolke.

Kristallwolke

Beeindruckende Farben begleiten die Multimediashow.

Empfehlenswert ist, die Show zwei Mal zu sehen. Ein Mal direkt an der Kristallwolke und das zweite Mal von außen mit gutem Überblick. Die etwas weitere Entfernung bringt das Laserspiel über der Kristallwolke besser zur Geltung. Das Multimediaspektakel wurde vom Künstlerduo Playmodes kreiert.

Multimediashow Kristallwolke

Von weiter außen hat man einen hervorragenden Blick auf das Spektakel.

Spiegelturm

Blick zum Spielturm

Der Spielturm

Der Spielturm ist ebenfalls besonders beleuchtet. Jeden Samstag gibt es hier für Familien und Kinder eine Schwarzlichtdisco. Hier lernt man unter Anleitung zu Chartsmusik Tanzmoves. Leuchtschminke und -stäbe sorgen für ein super Kinderdiscoerlebnis. Vor dem Spielturm steht ein riesiger beleuchteter Kristall der aus tausenden Einzelkristallen besteht. Durch das Licht funkelt er in verschiedenen Farben.

Garten des Riesen

Kristalle vor dem Spielturm

Alpengarten mit Blick auf das Lichtfestival

Vom Aussichtsturm im Alpengarten hat man einen schönen Überblick

Das Licht-Gala-Menü

Im Daniels Kristallwelten erwartet die Besucher jeden Mittwoch ein eigenes Gala-Menü als passende kulinarische Ergänzung zum Lichtfestival. Dabei zaubert der Küchenchef ein Erlebnis aus Farben, Licht und Rauch. Eine Reservierung ist erforderlich. Selbstverständlich kann man auch sonst abseits des Gala-Menüs im Daniels nach dem Besuch des Festivals einkehren. Das Licht-Gala-Menü kostet 59 Euro und besteht aus vier Gängen. Es ist auf 50 Besucher pro Mittwoch Abend begrenzt.

Informationen rund um das Lichtfestival

  • Zeitraum: 18. Januar bis 17. Februar
  • Verlängerte Öffnungszeiten: 8:30 bis 21:00, ab 17:00 Multimediashow im Garten des Riesen
  • Es gelten die regulären Eintrittspreise, der Eintritt für Kinder bis 14 ist ab 17:00 Uhr kostenlos.
  • Freizeitticket ist gültig
  • Mit der Innsbruck-Card kann man kostenlos mit dem Shuttle von Innsbruck nach Wattens zu den Kristallwelten fahren, Der Eintritt ist inkludiert.
  • Reservierungen unter Tel. +43 5224 51080 und reservations.kristallwelten@swarovski.com

 

Alle Fotos © Danijel Jovanovic Photographywww.djphotography.at