Flugzeuge über dem Bauch

Ich spüre die warme Sommerluft auf meiner Haut, Kieselsteine rutschen mir in meine Flip-flops, der Duft von Grillwürsteln erfreut meine Nase, ich setze mich mit einem kühlen Bier in einen der Gartenstühle und warte auf den Film. Plötzlich rauscht ein Flugzeug über mich hinweg. Wo ich bin? Im Open Air Kino im Zeughaus Innsbruck. Immer wenn es dunkel wird geht es los.

Gutes Zeug im Zeughaus

Jedes Jahr öffnen sich die großen Flügeltüren des Zeughauses in Innsbruck für das OPEN AIR Kino der Stadt. Kaiser Maximilian I. ließ das ehemalige Waffenlager zwischen 1500 und 1505 erbauen; heute ist es ein Museum. Es besteht aus zwei ca. 80 mal 20 m großen Flügelbauten aus zwei Geschossen, die einen Innenhof umschließen, in der auf einer 160qm großen Leinwand Filmklassiker des Arthouse serviert werden – selbstverständlich im Original mit Untertitel. Das ist einzigartig in Österreich, auch, weil Besucher dafür Eintritt zahlen. Die meisten Open Airs sind nämlich gratis, weil sie gesponsert werden.

"Schau mir in die Augen Kleines"

Das Kultzitat “Schau mir in die Augen Kleines” ist im Open Air im Zeughaus aus dem Film Casablanca immer zu hören. Foto: Leokino

Easy Freiluft

Die Innsbrucker genießen nach einem Arbeitstag im Freiluftkino ihren Feierabend und Studenten beginnen dort ihr Nachtleben: Es gibt kaum etwas Schöneres, als im Sommer die Füße auszustrecken, sich ein Gläschen und einen Film zu gönnen. Der Innenhof ist riesig, die Akustik genial, meist sind die Mauern des Zeughauses von der Sonne noch warm und strahlen fein. Sollte es regnen, bieten die Lauben genug Schutz – ein Schirm tut es auch. Chic ist es hier nicht, aber mega chillig. Gemütlich will ich es haben und viele Filme unter freiem Himmel genießen. Darum bin ich jedes Jahr hier.

17 gute Gründe fürs OPEN AIR im Zeughaus

  1. Kultfilme
  2. Kultschlange bei der Kasse am Eingangstor
  3. Würstel und gegrillte Spießchen
  4. genug Flüssiges für heiße Nächte
  5. das historisch bedeutsame Zeughaus selbst
  6. viel Frischluft für Cineasten
  7. meist freier Sternenhimmel
  8. Filmschau und Dusche bei Wolkenbruch
  9. Zirpen der Grillen
  10. Fledermäuse vor der Leinwand
  11. Beinfreiheit a lá First Class von „Fly Emirates“
  12. Flugzeuge über dem Bauch (sie fliegen genau übers Zeughaus)
  13. Schotter ausgeben und viel Schotter unter sich haben
  14. Kultur darf auch im Sommer sein
  15. blauer Dunst erlaubt
  16. nach Hause spazieren in einer lauen Sommernacht
  17. Meiner einer empfiehlt es!
Open Air im Zeughaus

Die Stühle warten auch diesen Sommer wieder auf euch! Foto: Leokino.

 

OPEN AIR KINO 2014 vom 31. Juli bis 31. August auch bei schlechtem Wetter
Start: Immer wenn es dunkel wird.
Zeughausgasse in Innsbruck, einfach den schlendernden Menschen folgen
Programm gibt es hier.

Kontakt:
Otto-Preminger Institut
LEOKINO/Cinematograph
office@leokino.at

Open Air im Zeughaus

Weil es einfach so schön ist und das Ambiente so schön einfängt: Hier nochmal das Bild aus dem Open Air im Zeughaus schlechthin. Foto: Leokino.