Das spektakuläre Lichtfestival findet – nach dem großem Erfolg letztes Jahr – wieder in den Swarovski Kristallwelten in Wattens statt. Von 19. Jänner bis einschließlich 18. Februar erwartet euch ein Spektakel der Superlative.

Nach dem Motto “Träumen in Licht und Ton” wurde heuer nicht nur im Garten des Riesen eine einzigarte Kulisse aus Farben, Effekten und Klängen gestaltet, sondern auch im Inneren der Wunderkammern. Die verlängerten Öffnungszeiten bieten die Möglichkeit auch schon untertags die Lichtinstallationen zu bestaunen.  Von 8:30 bus 21:00 Uhr könnt ihr die Kristallwelten bestaunen. Ab 17:00 Uhr genießt man die magische Multimediashow im Garten des Riesen.

Neue Attraktion – das Riesenrad

Die Eindrücke letztes Jahr waren schon sehr beeindruckend und heuer wurde das Festival durch einige Attraktionen sehr interessant erweitert. Schon von weitem gut sichtbar befindet sich am Eingang das neu installierte Riesenrad. Mit 400.000 LEDs pulsierend zieht es die Besucher magisch an und verschafft gleich zu Beginn aus luftigen 33 Metern Höhe einen Überblick über die verschiedenen Bereiche der Lightshow. Die Fahrt ist im Eintrittspreis inkludiert und sehr empfehlenswert.

Riesenrad in den Swarovski Kristallwelten

Der Riese und das Traum-Riesenrad

Riesenrad bei den Kristallwelten

Beeindruckende Lichteffekte beim Riesenrad

Das Riesenrad der Lightshow

Eyecatcher beim Lichtfestival

Der Riese

Nach der Fahrt mit dem Riesenrad steht man direkt vor dem Riesen. Die Augen leuchten, Laserstrahlen zucken. Hier taucht man in die Traumwelt des Riesen ein. Das Lichtfestival erzählt von den verschiedenen Träumen des Riesen und seinen Erlebnissen. Hier kann der Zuschauer nicht nur erleben, sondern auch mitwirken. Mit einem Knopf kann man Lichteffekte auslösen und bestaunen. Weitere Träume des Riesen findet man in dessen Inneren, in den Wunderkammern. Hier erlebt man einen Traum nach dem anderen.

Der Riese in den Kristallwelten

Der Riese lädt ein in seine Wunderkammern.

Riese

“Folgt dem Licht!”

Klangwolke und Spielturm

Im Garten finden wir weitere Traumstationen – den Spielturm und die Klangwolke. Beim Spazieren zwischen den Stationen wird man Teil der Träume. Den Höhepunkt der Show bildet der Kampf bei der Klangwolke zwischen dem Riesen und der Riesenqualle.  Highlight für Kinder ist jeden Samstag eine Schwarzlichtdisco mit cooler Musik und hunderten verschiedenen Farben im Spielturm.

Park der Kristallwelten

Beeindruckende Farbspiele beim Spaziergang durch den Park.

Spielturm der Kristallwelten

Der Spielturm leuchtet in verschiedenen Farben.

Garten des Riesen

Pulsierende Lichtstrahlen erhellen den Himmel.

Kristallwolke

Wechselnde Farbspiele an der Kristallwolke.

Klangwolke

Beim Kampf des Riesen mit der Riesenqualle gibt es eine tolle Show.

Klangwolke

Farbwechsel beim Kampf gegen die Riesenqualle unter der Klangwolke.

Gala-Menü

Jeden Donnerstag könnt ihr im Daniels Kristallwelten ein Gala-Menü mit besonderen Lichteffekten, Rauch und Farben genießen. Eine Reservierung im Vorfeld ist erforderlich.

Die Künstler

Die Inszenierung des Lichtfestivals beruht auf einer Geschichte von André Heller. Folgende Künstler haben die Lichtershow umgesetzt:

  • Oliver Diem: Kreativdirektion & Konzeption
  • Petra Lammers: Künstlerischer Leitung & Regie
  • Björn Hermann: Lichtdesign
  • Matt Flores: Komposition & Sounddesign

Für das Lichtfestival gelten die normalen Eintrittspreise, ab 17:00 Uhr gibt es ein vergünstigtes Abendticket um 15 Euro, Kinder bis 14 zahlen keinen Eintritt. Wer ein Freizeitticket hat, kann die Swarovski Kristallwelten drei Mal im Jahr besuchen, auch zum Lichtfestival. Karten kaufen könnt ihr online oder an der Kassa vor Ort. Auch die Innsbruck Card gewährt Eintritt in die Swarovski Kristallwelten. Mit ihr nutzt ihr übrigens auch den Shuttlebus von Innsbruck nach Wattens gratis.

Fazit:

Eine sehr gelungene Umsetzung, wie auch schon letztes Jahr, und auf alle Fälle sehr empfehlenswert für jung und alt. Hier kommt zum Schluss noch ein ganz kurzer Videoauszug als “Appetizer” für alle Interessierten.

Viel Spaß in den Kristallwelten!

Alle Fotos und Video © Danijel Jovanovic Photography