20 Jahre zeitgenössische Kunst – die ART Innsbruck feiert.

Von 28. – 31. Jänner stellen 90 Galerien und Künstler aus 10 verschiedenen Länder ihre Kunst und Antiquitäten im Messegelände Innsbruck aus. Für alle Kunstinteressierten und Sammler ist die ART Innsbruck, die internationale Messe für zeitgenössische Kunst & Antiquitäten, am letzten Jännerwochenende ein Pflichttermin.

Zwei Jahrzehnte Kunst

Vor 20 Jahren bekam zeitgenössische Kunst in Innsbruck einen eigenen Event, damals noch unter dem Namen “editions of art”. In den darauffolgenden Jahren wuchs zuerst das Innsbrucker Event und expandierte dann mit der ART Vienna in die Bundeshauptstadt. 2013 bestaunten bereits rund 17.000 Besucher Kunst in der Messehalle Innsbruck.

Programm, Tickets und weitere Informationen

Wer diese Jahr das Jubiläum der ART Innsbruck besuchen will, für den sind die Tore der Messehalle A zu folgenden Zeiten geöffnet:

  • 28. Januar 2016: 11 bis 19 Uhr
  • 29. Januar 2016: 11 bis 19 Uhr
  • 30. Januar 2016: 11 bis 19 Uhr
  • 31. Januar 2016: 11 bis 17 Uhr

Unzählige Aussteller zeigen Kunst in allen Farben, Formen und Möglichkeiten, von Arbeiten auf Papier über aufwändige Kunstinstallationen bis zu antiken Möbelstücken.

Bei den Tickets gibt es unzählige Varianten. Der Tagesbesucher zahlt 12 Euro bzw. ermäßigt 9 Euro für Studenten, Lehrlinge, Ö1 Club, “Presse”-Clubmitglieder oder Pensionisten. Wer seine besser Hälfte zu einem Kunstwochenende überreden kann, zahlt nur 21 Euro pro verliebtem Pärchen. Alle weiteren Infos und Angebote findest du auf der Homepage der ART Innsbruck.

Egal ob öffentliche Verkehrsmittel, Auto oder Zug, Details zur Anreise findest du hier.

Noch eine Übernachtungsmöglichkeit gesucht?

Weitere Informationen zur ART Innsbruck 2016 gibt es auch auf innsbruck.info.