Anfang Oktober lud Familie Ultsch Freunde und Bekannte zu einem ganz besonderen Anlass. “Jetzt wird’s wild” im Kapuzinerkeller des Schwarzen Adlers. Zum Start in die Wildsaison kreierte Küchenchef Lukas Spindelegger Köstlichkeiten mit Reh, Hirsch und Co.

Tradition trifft Qualität

Das ehrwürdige Ambiente des Kapuzinerkellers war der ideale Rahmen für den edlen Abend. Der alte Gewölbekeller fügt sich perfekt in die Linie des Hotel & Restaurant Schwarzer Adler. “Etwas weniger Romantik, etwas mehr Tradition” – so soll die Zukunft des Hotels aussehen. Zurück zu den Wurzeln, zu Tiroler Werten, Küchenchef Lukas Spindelegger vertraut dabei ganz auf die starken Frauen aus seiner Familie. Die Rezepte von Mutter und Großmutter beeinflussen seine Kreationen. Und wer stimmt nicht zu, dass Oma’s Kochgeheimnisse unschlagbar sind?

Wildsaison im Schwarzen Adler

Harald Ultsch genießt nicht nur den Abend, sondern auch seine Rolle als Gastgeber.

IMG_6128

Das Menü

Verschiedene Wildrohschinken mit hausgemachten Chutneys

Grüner Veltliner Obere Steigen, Markus Huber, 2014

***

Duett von der Wildconsommé und Wildschweincremesuppe

Grüner Veltliner Reserve Berg, Markus Huber, 2014

***

Hirschragout mit Schokolade

Zweigelt Reserve Bienenfresser, Pitnauer, 2012

***

Zarter Hirschbraten mit Serviettenknödel, Kastanienrotkraut und Sauce

Schloss Halbthurn Königsegg Cuvée rot, 2009

***

Scheiterhaufen mit Sauerkirschen und Vanillesauce

Beerenauslese, Kracher, 2012

IMG_6088 IMG_6134

Fünf Gänge und fünf Weine blieben ganz dem Motto “Jetzt wird’s wild” treu. Das Menü liest sich nicht nur gut, sondern war fantastisch. Die traditionellen, aber dennoch kreativ umgesetzten Gänge ließen keinen Wunsch offen. Dass das Fleisch auch noch regional und von bester Qualität war, versicherte gleich zu Beginn Landesjägermeister Anton Larcher. Diese Regionalität soll sich in Zukunft noch stärker in der Wirtshausküche des Schwarzen Adler widerspiegeln.

Landesjägermeister Anton Larcher

Zur Regionalität verpflichtet: Landesjägermeister Anton Larcher

IMG_6119

Für alle, die sich selbst von den Kochkünsten von Lukas Spindelegger überzeugen wollen, ist ein gemütliches Abendessen wohl Pflicht. Bis 31. Oktober werden neben regionalen Köstlichkeiten noch Wildspezialitäten aufgetischt. Wer danach noch ein Bier oder ein Gläschen Wein genießen will, sollte beim Rausgehen einen Sprung in die Pfiffbar machen. Wohl eine der verrücktesten Bardamen in Innsbruck sorgt für Stimmung hinter und vor der Bar.

Hotel & Restaurant Schwarzer Adler

Kaiserjägerstraße 2

6020 Innsbruck

Tel: +43 512 58 71 09

Mail: info@deradler.com

Alle Fotos © Niña Lerch