Wer gutes Essen schätzt, kennt längst Oscar kocht, das kleine Lokal von Oscar Germes-Castro in der Defreggerstraße im Innsbrucker Stadtteil Pradl. Seit letztem Jahr bietet Oscar auch Kochkurse an. Ich habe „Oscar zeigt, wie er kocht“ für euch getestet.

Feinspitze kennen es längst: Oscars kleines vegetarisches Restaurant im Stadtteil Pradl.

Frisch auf den Tisch!

Oscar kocht wirklich, was viele gern nur behaupten: mit regionalen, saisonalen Zutaten, möglichst bio – und immer frisch! Er kombiniert dabei die Küche seines Heimatlandes Mexiko kreativ mit Produkten und Spezialitäten seiner Wahlheimat Österreich und Rezepten aus aller Welt. Der Sommer bietet natürlich weit mehr als der Winter, aber Oscar ist erfinderisch und einiges lässt sich wunderbar haltbar machen.

Hier kocht Oscar für seine Gäste – hier werden wir kochen.

Seine Lieferanten kennt Oscar persönlich, mit vielen verbindet ihn eine Freundschaft. Und noch etwas ist besonders bei Oscar: Es gibt stets nur ein Menü, bestehend aus mehreren Gängen. Oscar ist Chef, Koch, Kellner und Unterhalter in Personalunion.
Seit letztem Jahr bietet Oscar auch Kochkurse an, eine super Gelegenheit, sich selbst an einigen von Oscars Rezepten zu probieren und den einen oder anderen Tipp vom Profi abzustauben.

Oscar zeigt, wie er kocht!

Sechs Leute stehen um 18.30 Uhr vor der Tür des kleinen Lokals in der Defreggerstraße und warten, darauf, dass Oscar die Tür öffnet. Zum Auftakt kredenzt er einen gehaltvollen Aperitif: Sangria mit Apfelschnitzen und Zimt. Und selbstverständlich verwendet Oscar einen guten Wein dafür! Gleich zu Beginn tauschen wir die Namen aus und einigen uns darauf, dass ich zwar das Kochen nicht aber die Personen fotografiere.

Die Zutaten stehen bereit – nun geht’s ans Kochen.

Finde ich okay, schließlich geht es ums Kochen, die Gerichte, nicht die Personen – mit Ausnahme von Oscar natürlich, der uns Anweisungen geben und über die Schultern schauen wird, während wir Gemüsesuppe, Erdäpfelgulasch, Polentataler, Couscous, „Escalivada“ (spanisches Grillgemüse), Salsa Romesco, Georgische Melanzani, Bulgarische Melanzani und eine Mandel-Tarte herstellen. So der Plan für die nächsten Stunden!

Einfach raffiniert, raffiniert einfach!

Alle Rezepte verbindet, dass sie sich hervorragend für einen geselligen Abend auf dem Balkon, der Terrasse oder im Garten eignen und perfekt vorbereiten lassen. Und, ganz nach dem Küchencredo von Oscar: Bis auf die Suppe hat keines der Rezepte mehr als fünf Zutaten. Einfach, aber raffiniert – mein Gaumen jubelt schon beim Gedanken.

Das Gemüse für die Suppe schnippeln wir in grobe Stücke.

Also: Schürzen anziehen, Messer in die Hand nehmen und erst mal schnibbeln: Lauch, Zwiebeln, Karotten, Zucchini, Stangensellerie grob für die Suppe. Die sollte mindestens eine Stunde köcheln und ist daher zuerst dran, zudem dient sie als Basis für das Erdäpfelgulasch, wird für die Zubereitung des Couscous und der Polentataler gebraucht.
Für Antipasti und Escalivada waschen wir Melanzani, Zucchini und Paprika, Tomaten und Zwiebeln und verteilen sie – je nach Garzeit – auf Backblech; dann ab ins Rohr. Die Erdäpfel lassen wir in Salzwasser garen.

Viele Köche, kein Brei!

Wir sind von Anfang an wie ein gut eingespieltes Team, teilen uns die Aufgaben, helfen uns gegenseitig. Wieder einmal bestätigt sich: Nicht nur gemeinsam essen, auch gemeinsam kochen macht unglaublich viel Spaß! Von wegen: Viele Köche verderben den Brei! Hier in Oscars Küche geht es harmonisch zu – auch wenn beim Zwiebelschneiden die eine und andere Träne fließt.

Als kleine Stärkung zwischendurch reicht uns Oscar ein leckeres Gazpacho.

Immer wieder gibt Oscar Tipps: Das Gemüse für Escalivada, die Melanzani für die Antipasti kommen ungeschält ins Backrohr (oder auf den Grill), so behalten sie ihr volles Aroma. Den Zwiebel- und Knoblauchgeruch bekommen wir ganz einfach weg, indem wir die Finger beim Händewaschen am Metall des Waschbeckens reiben. Beim Knoblauch immer den Keim entfernen, der verursacht das Aufstoßen.

Jamuna formt die Polentataler, die dann in Olivenöl beidseitig angebraten werden.

Wir plaudern über unsere Vorlieben beim Essen, über das Wie und Was der Zubereitung.
Als es an Escalivadas, die Salsa und die Antipasti geht, wird es eng rund um die Theke, aber wir arrangieren uns hervorragend und die herrlichen Düfte, die jedem von allen Seiten in die Nase ziehen, lassen den Hunger wachsen!

Tomaten und Zwiebeln frisch aus dem Ofen – der Duft, ein Traum

Gerührt, nicht geschüttelt!

Jede/r ist nun für ein Gericht zuständig. Jamuna formt die Polentataler und brät sie in Olivenöl, Michaela bereitet das Couscous, die Salsa Romesco und macht sich dann zusammen mit Steffi an die Mandel-Tarte. Samuel schält Ofengemüse und schneidet Escalivada in mundgerechte Stücke, Monika mixt die Zutaten für die Georgischen Melanzani und ich rühre die Zutaten für die Bulgarischen Melanzani zu einer cremigen Paste. Zwischendurch gibt’s ein Schlückchen Sangria oder Gemischten Satz – und natürlich Wasser. Denn bei den derzeitigen Temperaturen ist’s ganz schön heiß am Herd!

Das Grillgemüse, Escalivada, wird auf Tellern verteilt.

Der Hunger ist mittlerweile mächtig! Und die Spannung groß, wie das denn alles schmecken wird. Wir drapieren das Gemüse auf Tellern, geben die Antipasti in kleine Schüsseln, schneiden Brot und decken den Tisch.

Gleich werden wir verschmausen, was wir mit Hilfe von Oscar gezaubert haben.

Tischlein gedeckt!

Was für ein Augenschmaus. Wir schlagen zu! Yummy! Was für ein Gaumenschmaus. Saugut haben wir gekocht – Oscar schmeckt’s ebenfalls! Zu guter Letzt gibt’s die Mandel-Tarte: lauwarm, saftig und richtig fluffig. Der krönende Abschluss eines wirklich feinen gemeinsamen Kochabends. Mit vollem Bauch, ein paar Resten in der Tasche und den Rezepten schlendern wir in den lauen Abend. Super war’s!

Fluffiger Abschluss des ausgezeichneten Mahls – die warme Mandel-Tarte

Fazit: „Oscar zeigt, wie er kocht” ist mindestens so toll, wie ein Essen bei ihm! Wenn ich Du wäre, würde ich sofort einen Kochkurs bei Oscar buchen! Es gibt wenige Termine und die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Nächste Termine für „Oscar zeigt, wie er kocht”: 24. September und 29. Oktober 2018. Aktuelle Informationen zu Ablauf und Anmeldung auf der Facebookseite von Oscar kocht

Oscar kocht
Defreggerstraße 21
6020 Innsbruck
Tel.: +43 (0) 660 617 4417
Mail: reservas@oscarkocht.com
www.oscarkocht.com

Infos zu weitern Restaurants, Bars in Innsbruck sind hier gesammelt: www.innsbruck.info

Fotos, wenn nicht anders angegeben: © Susanne Gurschler