Manchmal wollen wir uns im Urlaub so richtig was gönnen und manchmal sind wir knapp bei Kasse, wollen aber trotzdem nicht auf den Urlaub verzichten. Wer kennt das nicht? Innsbruck ist natürlich nicht mit dem Luxusangebot arabischer Staaten zu vergleichen, und auch mit den günstigen Preisen Südostasiens kann es nicht mithalten. Aber, es lassen sich doch eine Vielzahl schöner Dinge finden. Für große und kleine Budgets.

Innsbruck hat für alle was zu bieten. Für kleine und große Geldbeutel.

Innsbruck hat für alle was zu bieten. Für kleine und große Geldbeutel.

Ihr habt den Jackpot geknackt, reich geerbt oder wollt euer hart erarbeitetes Geld einfach mal so richtig auf den Kopf hauen für ein tolles Wochenende? Dann haben wir hier ein paar Ideen für euch:

Der kleine Innsbruck Luxus-Guide

Die Anreise erfolgt ganz klar mit dem Flugzeug. Wer sich einen Fensterplatz sichert, hat gleich bei der Landung beste Sicht auf die Stadt und die umliegenden Berge. Da die Maschinen aber recht klein sind, fällt die Business-Class meist recht mickrig aus. Da reist es sich in den breiten Ledersesseln der ÖBB schon eleganter an.

Unterkunft

Warum es in Innsbruck nicht wirklich Boutique- oder Design-Hotels gibt, weiß man nicht so genau, aber in den 5 Sterne Häusern lässt es sich auch schön wohnen. Zum Beispiel ganz zentral im Grandhotel Europa (5 Sterne, das hauseigene Restaurant trägt eine Haube und hat sich in erster Linie auf typische Österreichische Speisen wie den Klassiker Wiener Kalbsschnitzel spezialisiert) oder im Romantikhotel Schwarzen Adler (4 Sterne) oder im Alpenresort Schwarz (5 Sterne) in Mieming, etwas außerhalb von Innsbruck.

Im Stadthotel The Penz schläft man zwar “nur” unter 4 Sternen, kann dafür abends von der großzügigen Terrasse (und Bar) wunderbar den echten Sternenhimmel mit unzähligen Sternen beobachten.

Screen Shot 2014-06-06 at 4.21.41 PM

Aktivitäten und Shopping

Richtig gut shoppen lässt es sich in Innsbrucks Altstadt. Von viel Blingbling im Swarovski Shop, über internationale Modelabels bei Einwaller bis hin zu der neuesten Outdoor-Mode bei Bogner oder -ganz sportlich- Mammut (neu in Innsbruck seit 2014). Burton, die amerikanische Snowboard-Kultmarke aus Vermont, hat in Innsbruck übrigens sein Europa Headquarter, samt Store, der auch die sehr hochwertige Linie AK führt.

Feine Seifen und handgezogene Kerzen gibt es bei Walde, Tochter Lisa verkauft im Hinterhof ihre Designermode. Ausgefallene Aufmerksamkeiten gibt es bei Marianne im Feinheiten Shop und internationales Design im Concept Store Resort B mit angeschlossener Galerie.

In Innsburcks erstem Concept Store gibt es vor allem internationale Produkte.

In Innsbrucks erstem Concept Store gibt es vor allem internationale Produkte.

Wer nach all dem Shopping ein wenig Bewegung braucht: wie wäre es mit einer Partie Golf in Igls? Oder einer privaten Bergtour mit einem staatlichen Bergführer?

Für Regentage: Die Spa-Bereiche einiger Hotels bieten Wellness-Pakete an, zB im Alpenresort Schwarz ab 31€ oder im Day Spa des Sporthotel Igls (32€ inklusive einem Glas Prosecco).

Essen und Trinken

Wildromantisch am Berg gelegen und dennoch in Zentrumsnähe ist das Wirtshaus Schöneck, das als einer der führenden Gastronomiebetriebe bereits internationalen Ruhm erlangt hat. Alfred Miller’s Restaurant hat 2014 von Gault Millau zwei Hauben und 15 Punkte bekommen und somit die höchste Auszeichung in Innsbruck bekommen. Als Gast darf mich sich über eins der zwei zur Auswahl stehenden Menüs freuen, bei denen am Teller internationale Kochkunst und regionalen Spezialitäten geschickt verbunden werden. Ebenfalls exzellent speist man im Wilden Mann in Lans, wo auch andere Restaurants mit herausragender Küche auf sich aufmerksam machen, wie zB der Isserwirt.

Wer mit Blick über die Stadt speisen möchte, dem sei das Restaurant im Adlers Hotel oder das Lichtblick empfohlen. Klein aber fein ist Ebi’s am Adolf-Pichler Platz.  Für einen ausgelassen Mädelsabend mit Champagner-Sause empfehlen wir dann aber doch lieber das Schindler’s.

3 Souvenirs

Das klingt alles schön und gut für euch, aber leider in einer Million Jahren nicht leistbar? Nicht verzagen, auch für kleine Geldbörsen gibt es hier viel zu erleben.

Der kleine Innsbruck Budget-Guide

Besonders sportlich, kostenschonend und muskelaufbauend erreicht man Innsbruck über den Inn-Radweg entlang des Flusses. Bequemer und sehr günstig reist man mit dem Fernbus (ab 8€ von München), per Mitfahrgelegenheit oder mit einem Sparschiene Ticket der ÖBB nach Innsbruck. Oft gibt es aber Monate vorab auch sehr günstige Flugangebote, zB von easyjet oder airberlin.

Unterkunft

In Innsbruck selbst gibt es vier Jugendherbergen. Alle vier haben schon mal bessere Tage gesehen und sind auch rein optisch noch nicht dem Trend der internationalen Hotspots gefolgt. Macht aber nichts, billige Betten gibt es ja trotzdem, leider etwas ab vom Treiben der Stadt zB in der Reichenau oder in Amras.

Sportler(gruppen) kommen gut und günstig im Hotel des Landessportcenters Tirol ab 25€ die Nacht inkl. Frühstück unter.  

Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten

Innsbruck ist zwar eine Stadt, aber seien wir mal ehrlich – das Schönste an Innsbruck sind doch immer noch die Berge. Und die sind gratis zu besichtigen, von unten, von oben oder auch am Adlerweg rundum. Und zwar 24/7!

Der Zirbenweg führt einen direkt über der Stadt entlang.

Der Zirbenweg (Teil des Adlerwegs) führt einen direkt über der Stadt entlang.

Auch schön: am Innufer sitzen und die Natur genießen.

Auch schön: am Innufer sitzen und die Natur genießen.

Ermäßigungen: Mit der Gästecard, die jeder Besucher ab der 1. Nacht bekommt, gibt es jede Menge gratis Angebote (Wanderungen, Eintritt Natterer Badesee, Welcomedrink im Casino) und vergünstigte Eintritte. Die Innsbruck Card für 24 Stunden (€ 33), 48 Stunden (€ 41) oder 72 Stunden (€ 47) inkludiert unter anderem freien Eintritt in alle Museen und Sehenswürdigkeiten, eine Berg- und Talfahrt mit den Bergbahnen, den Sightseer Hop on Hop off Bus, die Innsbrucker Verkehrsmittel, einen Stadtspaziergang mit Stadtführer, usw. Die dritte goldene “Karte” ist die Gutschein App der Innsbruck App, mehr Infos dazu findet ihr hier am Blog.

Essen und Trinken

Dank der vielen Studenten gibt es in Innsbruck eine gute Trink- und Feierkultur. So konnte sich in den letzten Jahren die beliebte 3-er Garantie in vielen Lokalen durchsetzen, bei der es an bestimmten Wochentagen immer 3 alkoholische Mischgetränke (zB Wodka Cranberry, Cola Rum oder Gin Tonic) um € 10 gibt. zB mittwochs im Jimmy’s, am Wochenende im Sixty Twenty. Doch auch Bier und Weißsauer (Weißweinschorle) sind oft sehr günstig.

Billig frühstücken (und Mittagessen) kann man in den Mensen der Unis.

Die Mensa der SOWI liegt zentral und bietet täglich drei Mittagsmenüs.

Die Mensa der SOWI liegt zentral und bietet täglich drei Mittagsmenüs.

Im Crocodile’s, ums Eck vom Landhausplatz, gibt es leckere Pizzas ab 6€, montags gibt es jede Pizza sogar nur um 5,10€.

Gut sättigend sind auch die, im Sommer mehrmals die Woche stattfindenden, Grillabende auf der Arzler Alm mit Blick über die Stadt (12,90€ pro Person).

Richtig günstig und sehr gut schmeckt auch Cappuccino (um 1,80€!) im Kaffee Cult, der in der Filiale Andreas Hofer Strasse selbst geröstet wird. 

Die Arzler Alm ist ein beliebtes Ausflugsziel für Jung und Alt.

Die Arzler Alm ist ein beliebtes Ausflugsziel für Jung und Alt.

3 Souvenirs

  • Auch im Supermarkt (selbst bei Hofer, der in Deutschland als Aldi bekannt ist) gibt es regionale Produkte aus Tirol, die schöne Mitbringsel darstellen, wie zB ein Stück Speck oder einen guten Bergkäse
  • Auf den Flohmärkten der Stadt (Samstag und Sonntag) lassen sich alpine Raritäten finden. Den Preis bestimmt das Verhandlungsgeschick
  • Echter Tiroler Zirbenschnaps ist sein Geld auch immer wert, erhältlich zB im MPreis im Kaufhaus Tyrol
Besser stehen lassen und mit herzhaften Souvenirs ersetzen.

Besser stehen lassen und mit herzhaften Souvenirs ersetzen.

Nachsatz:
Liebe Leser! Die beiden Guides erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sie sollen vielmehr als Inspiration dienen. Ergänzungen und Tipps sind gerne in Kommentaren willkommen!