Jetzt im Sommer ist die Auswahl an saisonalem Obst, Gemüse und anderen regionalen Schmankerln riesig! Da beziehen wir unsere Lebensmittel gerne von verschiedenen Märkten oder Bauernläden. Innsbruck hat hier einiges zu bieten, unter anderem ist die Markthalle eine tolle Anlaufstelle für knackiges Tiroler Gemüse, gschmackigen Bergkäse, frische Kräuter, hausgemachten Speck und vieles mehr! In der Markthalle befindet sich übrigens noch der größte Tiroler Bauernmarkt, der jeden Vormittag geöffnet hat. Kleiner Tipp: Auch Frühstücken lässt es sich hier ganz toll!

 

© Innsbruck Tourismus / Mario Webhofer

Die Markthalle Innsbruck ist der ideale Anlaufpunkt für alle, die frische Zutaten lieben. © Innsbruck Tourismus / Mario Webhofer

Aus den ganzen Leckereien vom Markt haben wir köstliches gefülltes Gemüse zubereitet. Zucchini, Melanzani und Tomaten mit einer feinen Füllung aus Reis, Pilzen und Feta. Eine super Alternative zum klassisch gefüllten Paprika mit Faschiertem. Probiert es unbedingt aus – so schmeckt der Sommer!

© Nadja Hudovernik

Das braucht man für 4 Personen:

  • 3 Stück Ochsenherz Tomaten (die fleischige Sorte ist besonders gut geeignet)
  • 3 kleine runde Zucchini
  • 1 kleine Melanzani
  • 150 g Naturreis
  • 1 Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • je ein halbes Bund frischen Thymian und Basilikum
  • 150 g Pilze (z.B. braune Champignons und Kräuterseitlinge)
  • 8-10 Stück getrocknete Tomaten (in Öl eingelegt)
  • 2 Handvoll frischen Babyspinat
  • 150 g Feta
  • Salz/Pfeffer
  • Olivenöl zum Anbraten
  • Tiroler Bergkäse, fein gerieben
  • optional: würzigen Speck, fein gewürfelt

Für die Sauce benötigt man:

  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 50 ml Weißwein
  • 2 EL Tomatenmark
  • Salz/Pfeffer

Und so geht’s:

Die Tomaten, Zucchini und Melanzani waschen und putzen. Von den Tomaten und Zucchini die Deckel abschneiden, das Fruchtfleisch mit einem Löffel herauslösen und beiseite stellen. Die Melanzani halbieren und ebenfalls mit einem Löffel aushöhlen. Falls ihr normale längliche Zucchini verwendet, macht es wie mit den Melanzani.

Hackt das ausgehöhlte Fruchtfleisch von Zucchini und Melanzani fein. Das Fruchtfleisch der Tomaten in eine extra Schüssel geben, das brauchen wir später für die Füllung.

Einen Topf mit Wasser aufkochen, salzen und das ausgehöhlte Gemüse (bis auf die Tomaten) ein paar Minuten darin vorkochen. Den Naturreis nach Packungsbeilage kochen.

Die Zwiebel und Knoblauchzehen fein hacken und in etwas Olivenöl glasig anbraten. Pilze putzen, klein schneiden und gemeinsam mit dem gehackten Fruchtfleisch der Zucchini und Melanzani circa 5 Minuten scharf anbraten. Die getrockneten Tomaten ebenfalls klein schneiden und gemeinsam mit dem Spinat und dem Fruchtfleisch der Tomaten in die Pfanne geben. Den Feta dazu hinein bröseln, die Kräuter fein hacken und zwei Drittel davon zum Gemüse geben. Reis unterheben und alles nochmal kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken.

© Nadja Hudovernik

Den Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Setz das ausgehöhlte Gemüse in eine große Auflaufform und fülle es mit der vorbereiteten Gemüse-Reis-Masse. In einer Extraschüssel Gemüsebrühe, Weißwein und Tomatenmark verrühren, mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken und mit den übrigen Kräutern in die Form geben. Wenn etwas Reisfüllung übrig geblieben ist diese ebenfalls in die Form geben. Das gefüllte Gemüse kräftig mit geriebenen Bergkäse bestreuen und die abgeschnittenen Gemüsedeckel darauf setzen. Ein paar Tropfen Olivenöl darüber und alles im Ofen etwa 35 Min. backen, bis das Gemüse leicht gebräunt ist. Schon der Anblick ist ein Genuss, vom Duft aus dem Ofen ganz zu schweigen!

Tipp: Für die Extraportion Würze könnt ihr noch Speckwürfel in die Gemüse-Reis-Füllung mischen oder das gefüllte Gemüse damit bestreuen.

 

© Nadja Hudovernik