„Sommer, Sonne, Sonnenschein“ – Was liegt näher als bei den aktuellen, sommerlichen Temperaturen draußen zu sitzen, einen kühlen Hugo oder einen köstlichen Cappuccino zu genießen und dabei Innsbruck und seine Bar- und Cafékultur zu erleben? Ich für meinen Teil bin ein wahrhaftiger Frischluftjunkie und daher stets auf der Terrasse, im Garten oder im Hof zu finden, wenn es heißt: „Gemma nu auf a Glasl?“ (umgangssprachlich für: „Treffen wir uns noch auf ein Glas Wein etc.?“) Innsbruck bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten zum „Zommhockn“  (geselliges Beisammensein) – eine kleine Auswahl habe ich nun für euch zusammengestellt, damit auch ihr den „Kaffeehaus-Sommer“ in Innsbruck lieben lernt!

CAMMERLANDER

Das CAMMERLANDER am Marktplatz (Austragungsort für viele Events) bietet neben einem weitläufigen Gastgarten noch dazu einen einmaligen Blick auf die Nordkette, welche von der berühmten, bunten Häuserfront direkt am Inn, noch perfekt unterstrichen wird. Im CAMMERLANDER sind die hausgemachten Säfte ein wahrer Genuss und der Renner für heiße Sommertage. Ich steh auf den Erdbeer-Juice – mmmhhh. Sieht nicht nur lecker aus, sondern schmeckt auch so.

DOM CAFE

Gleich neben dem Innsbrucker Dom liegt das DOM CAFE. Als Treffpunkt für viele Innsbrucker Nachtschwärmer, die hier ihren Aperol Spritz oder Spritzer bis in die frühen Morgenstunden genießen ist das DOM CAFE auch untertags ein idealer Platz, um dem Alltag kurz zu entfliehen und sich einen herrlichen Cappuccino zu gönnen. Mir gefällt auch das Ambiente des kleinen aber feinen Gastgartens von weißen Hortensien und grünen Details sehr gut. Aber das nur so nebenbei erwähnt.

MANNA DELIKATESSENCAFE

Innsbruck’s Flaniermeile, die Maria-Theresien-Straße, ist generell ein Treffpunkt für Jung und Alt. Tolle Shops, zwei wunderbare Einkaufshäuser, die Rathaus Galerien und das Kaufhaus Tyrol, sowie viele Restaurants und Cafés prägen das Zentrum der Landeshauptstadt. Auch das MANNA DELIKATESSENCAFE bietet hier neben dem Inndoor Café & Restaurant auch noch eine schöne Freiluftecke, die sich direkt auf der Einkaufsmeile befindet. Neben dem tollen Ausblick aufs Goldene Dachl und die Altstadt von Innsbruck kann man auch noch das bunte Treiben auf der Straße unterhalb der Annasäule verfolgen. Ein Geheimtipp ist der Campari Milano der als absolutes „Sommer-IN(N)-Getränk“ vom MANNA Team empfohlen wird! Auf alle Fälle müsst ihr den probieren – Campari Milano schmeckt nämlich nach mehr!

LA CANTINA

Ein Stückchen weiter, genauer gesagt beim Sparkassenplatz, stößt man auf ein italienisches Café, LA CANTINA, das neben köstlichen, italienischen Weinen, italienischen Speisen und hervorragendem Kaffee auch ein idealer Platz für ein sprichwörtliches „intermezzo“ ist. Ich empfehle euch den „Francesco chi?“ zu probieren – Eine köstliche Komposition aus Kiwi, Tassoni & Prosecco. La vita é bella à la cantina!

Dies war selbstverständlich nur ein kleiner Auszug der vielen Cafés und Bars in Innsbruck. Manchmal findet man ganz unerwartet, weil man gerade durch die Stadt schlendert, ein noch eher verstecktes Plätzchen, das zum eigenen Lieblingscafé avanciert. Innsbruck bietet für jeden Geschmack das Passende – Egal ob Aperol, Campari, Tassoni oder Cappuccino. Lasst euch einfach überraschen & genießt die Abwechslung!