Die kleinen runden Energy Balls sind ein gesunder und leckerer Powersnack, perfekt für unterwegs und ideal für anstrengende Touren!

In diesen Energy Balls stecken überwiegend vegane Zutaten. Die Datteln verleihen den Bällchen die richtige Süße und so wird komplett auf Industriezucker verzichtet. Die runden “Müsliriegel” sind genau das Richtige gegen den Heißhunger auf etwas Süßes, sind aber trotzdem ein gesunder Energielieferant.

Egal ob beim Sporteln, unterwegs oder als Geschenk, die kleinen Energiewunder kommen gut an. Hübsch verpackt (z.B.: im Glas) eignen sich die Kugeln übrigens auch toll als Mitbringsel.

Das braucht man für die Energy Balls:

  • 200g geriebene Mandeln
  • 400g saftige Datteln (z.B.: Medjool Datteln)
  • 2 EL Kokosette
  • 4 EL Kakao
  • 2 ½ EL Mandelmus
  • 2 EL Kokosöl
  • Wer mag kann nach Belieben auch Schokostückchen, getrocknete Früchte oder Haferflocken untermischen. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!

Und so geht’s:

Die Datteln in einem Zerkleinerer (Mixer) pürieren. Die gemahlenen Mandeln  und das Kokosöl zugeben und alles gut vermixen. Das Mandelmus, Kokosette und den Kakao untermischen und alles nochmal gut vermengen. Aus der Masse kleine Kugeln formen und diese für circa zwei Stunden in den Kühlschrank stellen.

Haltbarkeit und Lagerung:

Energy Balls sollte man am besten in einem luftdichten Gefäß im Kühlschrank aufbewahren. So halten sie bis zu einer Woche (sofern sie nicht vorher gegessen werden).

Viel Spaß beim Naschen, lasst es euch schmecken!

Energy Balls

(c) Nadja Hudovernik