Einfach zum Dahinschmelzen!! Dieser Apfel Schokoladen Gugelhupf ist so fluffig, dass er regelrecht auf der Zunge zergeht. Der Apfel macht den Teig besonders locker und saftig! Dies ist der Herbst-Winter Gugelhupf schlechthin, der im Handumdrehen gelingt,. Ich verrate euch das Rezept und ein paar Tipps, wie sich der Gugelhupf am besten aus der Form löst!

Das wird für den Gugelhupf benötigt:

Gugelhupf (c) Nadja Hudovernik

  • 5 Eier
  • 1 Würfel Butter (250g, Zimmertemperatur)
  • 200g Zucker
  • 120g geriebene Mandeln
  • 240g glattes Mehl (z.B.: Dinkel)
  • 1 Packung Backpulver
  • 120g gehackte Schokolade
  • 2 Äpfel, geschält und gerieben
  • Schale von einer halben Zitrone

Und so funktioniert’s:

Die Eier trennen. Die Eiklar zu festem Eischnee schlagen und beiseite stellen. Butter und Zucker in einer anderen Schüssel cremig schlagen und nacheinander die Eidotter zugeben. Das Dinkelmehl, das Backpulver, die geriebenen Mandeln, die Zitronenschale und die gehackte Schokolade untermengen. Zu guter letzt noch die geriebenen Äpfel dazugeben und den Eischnee mit einem Schneebesen vorsichtig unterheben. Den Teig in einer gefetteten und bemehlten Form verteilen und bei 170° circa 45 Minuten backen.

Den Gugelhupf gut auskühlen lassen und auf ein Gitter stürzen. Sollte, der Gugelhupf nicht gleich aus der Form gehen, findest du Tipps zum Stürzen weiter unten.

Den Gugelhupf mit Staubzucker bestäuben und mit Kaffee und/oder Tee genießen!

Gugelhupfgraus? Wenn sich der Gugelhupf einfach nicht aus der Form löst! Was tun?

Hierbei ist es wichtig NICHT gleich mit dem Messer zu versuchen den Gugelhupf aus der Form zu lösen, da dieses die besonders empfindliche Beschichtung beschädigen kann.

Im besten Fall bereitest du die Gugelhupfform schon im Vorhinein gut zu. Das bedeutet, die Form vor dem Backen unbedingt mit Butter, Margarine oder Öl einzustreichen. Dies kannst du mit einem Pinsel oder einfach so mit einem Butterstück gut machen. Am leichtesten ist es, wenn du die Butter etwas schmilzt.

Wichtig ist es, den Gugelhupf nach dem Backen in der Form gut auskühlen zu lassen und erst wenn er komplett ausgekühlt ist, zu stürzen.

Sollte sich der Gugelhupf trotz allem überhaupt nicht von der Form lösen, kannst du versuchen, ein heiß befeuchtetes Geschirrtuch über die Form zu legen, oder den Gugelhupf für eine halbe Stunde in den Tiefkühler zu stellen. Das Stürzen sollte dann gelingen!

Lasst es euch schmecken!

Weitere leckere Rezepte für die Kaffeejause findet ihr hier.