Wer liebt ihn nicht, unseren Kaiserschmarrn und dazu einen Einspänner. Aber manchmal darf eben auch ein bisschen frischer Wind in unseren eingespielten Alltag und man sollte zur Abwechslung auch mal wieder etwas Neues ausprobieren. Wie wäre es mit Cafés weit ab von den Touristen und Specksemmeln, mit ein bisschen urbanem Flair und leckeren Schmankerl?

Einen guten Kaffe und vor allem richtig gutes Frühstück kann man im “Breakfast Club” in der Maria-Theresien-Straße bekommen. Eine lange Speisekarte mit vielen selbstgemachten Speisen, von süß bis pikant ist alles dabei, selbstkreierte Aufstriche und Marmeladen und alles regional und in Bio-Qualität. Und bei jedem Menü ein Glas Holundersaft nach Omas Geschmack. Wer keine Lust auf einen Kaffe hat, dem kann ich einen Matcha Latte ans Herz legen. Matcha ist grüner Tee in Pulverform und enthält viele Vitamine sowie Catchine und Carotine. Mega gesund, hält zusätzlich wach und liegt gerade super im Trend!

Ein kleiner Tipp: ihr solltet, gerade am Wochenende, einen Tisch reservieren, da sich schon lange rumgesprochen hat, wie lecker das Frühstück dort ist.

Breakfast Club Frühstück im Breakfast Club

Gesunder Wachmacher- Matcha Tee.

Gesunder Wachmacher- Matcha Tee.

 

Ein Kaffe und dabei mit Katzen und Ferkeln kuscheln im Klein und Fein.

Schräg gegenüber, wenn man gaaanz genau hinsieht, entdeckt man das “Klein und Fein“, das hält, was sein Name verspricht. Denn es ist wirklicht klein und fein. Es gibt frische Cupcakes, Macarons, super leckere Torten und kleine goldverzierte Schmankerl die so schön aussehen, dass man sich fast nicht traut diese zu essen.  Aber nicht nur die Leckereien laden dazu ein, sich reinzusetzen sondern auch das verspielte gestaltete Café an sich. Die Teller haben Pünktchen und es gibt Kissen in Form von Katzen und Ferkeln. Wer also nicht nur Süßes essen möchte sondern auch Süßes sehen will, der ist hier an der richtigen Adresse!

Cupcakes im Klein und Fein Klein und Fein Süße Kissen Leckere Naschereien

 

Anmerkung der Redaktion: “Stefans Brotmanufaktur” hat ihre Türen inzwischen leider geschlossen. Stand: September 2017

Was gibt es in “Stefans Brotmanufaktur”? Brot! Und zwar richtig gutes!

Es gibt wohl kaum einen Menschen, der kein frischgebackenes, selbstgemachtes und gutes Vollkornbrot liebt. Man könnte meinen, eigens für diese Menschen hat man “Stefans Brotmanufaktur” neben dem Marktplatz in Innsbruck hingestellt. Das Angebot reicht vom umfangreichen Frühstück, Quiches, auch vegetarisch und vegan, und süßem Gebäck. Bei einem Käffchen ist das wohl ein guter Ort seine Seele baumeln zu lassen und seinen Magen mit leckerem Brot zu füllen. Dabei kann man sich in dem liebevoll eingerichteten Café umsehen. Und wer davon nicht genug bekommt, kann sich auch ein Brotlaib aus dem Holzbackofen mit nach Hause nehmen.

Stefans Brotmanufaktur Quiches und mehr Wanddekoration

 

Noch mehr Café-Tipps? Hier geht’s zu Teil 2.

Hier nochmal alle Adressen zu den Cafés:

Breakfast Club
Maria-Theresien-Straße 49

Klein und Fein
Maria-Theresien Straße 42a

Stefans Brotmanufaktur
Innrain16

Packages und Angebote für ein tolles Wochenende in Innsbruck.