Innsbruck ist als Sport-, Kultur- und Universitätsstadt bekannt und darüber hinaus eine wichtige Kongress- und Messestadt. Alle zwei Jahre ist die Hauptstadt der Alpen Heimstätte der international führenden Fachmesse für alpine Technologien – der INTERALPIN. Was 1974 in Igls als kleine Produktpräsentation im Rahmen eines Skipistenkongresses begann, geht von 26. bis 28. April 2017 als gefragteste Branchenmesse in die 22. Runde. Über 650 Aussteller aus aller Welt werden an diesen drei Tagen ihre Neuheiten und Innovationen für alle alpinen Industrien auf der Messe Innsbruck präsentieren.
Wir verlosen hier exklusiv Freikarten für die INTERALPIN! Zum Gewinnspiel …

Großes Angebot rund um den Berg

Meine Neugier ist enorm, beschränkt sich mein persönlicher Bezug zu alpinen Technologien bisher doch auf die gelegentliche Lift- und Seilbahnbenutzung beim Skifahren. Doch selbst einem technisch ungebildeten Menschen wie mir sind die Entwicklungen der letzen 20 Jahre nicht verborgen geblieben: Lifte werden immer bequemer, sicherer und ihre Bergstationen zu Meisterwerken moderner Architektur. Innsbruck ist wohl nicht zufällig Gastgeberin der INTERALPIN, konnte man hier doch all diese Veränderungen und Innovationen im Laufe der Geschichte hautnah miterleben. Die Fachmesse garantiert, dass dies auch weiterhin so bleiben wird und verweist auf die Möglichkeiten der Zukunft.

Interalpin, Innsbruck

Impressionen und Innovationen der Interalpin. (Foto: CMI, 2015)

Neben den klassischen Skiliften werden alle Formen von Einrichtungen zur Erschließung der Bergwelt, Beschneiungsmöglichkeiten und Winterdienste oder alpines Sicherheits- und Rettungswesen Themen auf der INTERALPIN sein. Dabei sind die Sommernutzung von alpinem Gelände, Urban Transport und Nachhaltigkeit Schwerpunkte von zunehmender Wichtigkeit. Auch Pistengeräte, Zutrittssysteme, verschiedenste Dienstleistungen, Werkzeuge oder Werbemöglichkeiten werden auf der INTERALPIN gezeigt.
Branchengrößen aus Europa werden ebenso vertreten sein wie Firmen aus den USA, Russland oder sogar China. Um Platz für diese vielseitigen Angebote zu schaffen, werden die Hallen der Messe Innsbruck mit einem großen Glas-Cube und einem Zelt erweitert. Die ersten Aufbauarbeiten starteten bereits ca. vier Wochen vor der Messe und erreichen nun die heiße Phase. Angekündigt wir die INTERALPIN schon seit längerem mit einer Liftstütze, die vor der Messe Innsbruck inklusive Gondel und Sessel aufgestellt wurde.

Interalpin, Innsbruck

Technische Details auf der Interalpin: Ein Spielplatz für Ingenieure! (Foto: CMI, 2015)

Die Spannung steigt …

Noch fehlt mir persönliche INTERALPIN-Erfahrung, doch je mehr ich mit dem Messeteam spreche, je mehr Zahlen, Fotos und Videos ich sehe, umso größer wird der Reiz dieser Fachmesse. Interessant sind zum Beispiel die Besucherkommentare von 2015:

2015 waren rund 23.000 Besucher aus über 80 Nationen auf der INTERALPIN, um das Angebot von 650 Ausstellern zu sehen. Für die Ausstellung auf über 40.000 m² wurden vor zwei Jahren ca. 130.000 kWh Strom und 368.000 l Wasser benötigt, was dem Jahresverbrauch (!) von über 300 Durchschnittshaushalten entspricht.
Auch dieses Jahr findet im Rahmen der INTERALPIN am ersten Messetag, dem 26. April, die Österreichische Seilbahntagung im Forum 2 der Messe Innsbruck und abends die Snow Crystal Gala in der Dogana im Congress Innsbruck statt.

Snow Crystal Gala, Innsbruck

Tapetenwechsel: Auch eine Facette der Interalpin – die Snow Crystal Gala in der Dogana des Congress Innsbruck. (Foto: CMI, 2015)

Der Countdown läuft

Viele Aussteller nutzen den Rahmen der Messe für die Präsentation von Produktneuheiten und Innovationen. Man darf gespannt sein, was die Gäste und die gut vertretene internationale Presse heuer in Innsbruck erwartet!
Während mir der Pressereferent der Congress Messe Innsbruck erzählt, dass schon viele solche Premieren angekündigt wurden, sind rundherum die Vorbereitungen in vollem Gange. Überall wird telefoniert, abgestimmt und abgearbeitet, der Stresslevel ist förmlich greifbar und hoch. Bald wird’s Ernst und die INTERALPIN kann an drei Messetagen zeigen, was sie kann. – 26.–28. April 2017. Ich freu mich drauf!

Informationen

INTERALPIN ’17, 26.–28. April 2017, interalpin.eu
Öffnungszeiten: Mittwoch–Donnerstag, 26.–27. April 2017: 9.00–18.00 Uhr,
Freitag, 28. April 2017: 9.00–16.00 Uhr
Zugelassen nur für Fachpublikum.
Messe-TV: interalpin.tv
Links zu: Messeprogramm, Tickets
Messe Innsbruck, Ing.-Etzel-Straße, Tel. +43 512 5383-0, cmi.at
Mehr zu den Häusern der Congress Messe Innsbruck in einem Blogartikel von Susanne Gurschler hier.

Jetzt mitspielen und 2 x 2 Freikarten für die INTERALPIN ’17 gewinnen!

In Kürze wird die führende internationale Fachmesse für alpine Technologien eröffnet. Der Zutritt ist an und für sich Fachbesuchern vorbehalten. Für #myinnsbruck verlosen wir exklusiv 2 x 2 Freikarten für die Messe.
Neugierig? – Jetzt mitspielen! Schick bitte einfach eine E-Mail mit der richtigen Antwort und dem Betreff „INTERALPIN“ an [email protected]!

Zum wie vielten Male findet die INTERALPIN 2017 in Innsbruck statt?

  1. zum 22. Mal
  2. zum 10. Mal
  3. zum 43. Mal

Teilnahmebedingungen:
Die Teilnehmer sind mit der Erfassung ihrer Daten einverstanden. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel stimmt der/die Einsender/in zu, dass seine/ihre Daten vom Tourismusverband Innsbruck & seine Feriendörfer zum Marketingzweck verwendet werden dürfen. Diese Zustimmung kann der/die Einsender/in jederzeit schriftlich mittels Abmeldung im Newsletter widerrufen. Jeder/jede Teilnehmer/in erklärt sich im Fall des Gewinns damit einverstanden, dass der vollständige Name und Wohnort auf den Websites blog.innsbruck.info, www.innsbruck.info und der offiziellen Facebook-Fansite von Innsbruck Tourismus veröffentlicht werden. Der Gewinn wird unter allen Einsendungen bis inkl. 21.04.2017 verlost. Die Gewinner werden am 24.04.2017 verständigt. Die Teilnahme ist kostenlos. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinne können nicht in bar abgelöst werden.