Wer durch die Innsbrucker Altstadt spaziert landet früher oder später an der Innbrücke beim Marktplatz und blickt auf die bunte Häuserzeile am Inn. Im Hintergrund die Berge, das perfekte Fotomotiv. Zwischen den bunten Häusern versteckt sich eine Reihe kleiner Geschäfte, Bars und Cafes. Von der Kirche in Mariahilf bis hin zur Sankt-Nikolaus-Gasse heißt es hier Anpruggen. Und in Anpruggen lässt es sich bestens shoppen. Für den Innsbruck Blog hat sich die Autorin nach ein paar besonderen Souvenirs und Accessoires für den Sommer umgesehen und hat dabei ein paar Geheimtipps und einzigartige Stücke entdeckt.

souvenirs_anpruggen

1. Stirnband von ZIWI 

Anpruggen-31

Sabine Richter hat ihren Spitznamen kurzerhand vor sechs Jahren zu ihrem Markennamen gemacht. Begonnen hat alles mit einem Halstuch, das sie sich selbst genäht hat. Am Gipfel wurde sie dann von einem Skitourengeher darauf angesprochen und prompt gebeten für sein Sportgeschäft 200 Stück herzustellen. Mittlerweile beliefert sie Sportgeschäfte in Österreich und Deutschland mit ihren Designs. Besonders beliebt sind die Stoffe mit ihren eigenen Tirol-Fotos. Aus denen man sich übrigens auch individuelle Kleider oder Shirts nach Maß schneidern lassen kann. Mit ihrem Label sponsert sie unter anderem das Skispringer Team in Absam und die Triathletinnen Brigitte Grei und Pia Totschnig. Stirnband: 25€, Mariahilfstrasse 14, Öffnungszeiten: Do.9:00-13:00, 14:00-18:00 und nach telefonischer Vereinbarung, den Rest der Woche wird genäht, Prototypen entworfen und getestet. 

Anpruggen-1  Anpruggen-4

2. Klettersteig-Set aus der Alpinerei 

Anpruggen-30

In der Alpinerei kaufen seit 2012 Bergspezialisten ebenso wie neugierige Einsteiger ein. Im Sommer findet man alles was man z.B. zum Wandern, Klettern und Klettersteiggehen braucht. Das ausgewählte Sortiment an qualitativ hochwertigen, besonderen und vielseitigen Produkten kennt Carmen Langebner, die Besitzerin, in und auswendig. Das Klettersteig-Set von Edelrid (100€) ist nicht nur superleicht, es liegt auch richtig gut in der Hand. Ideal für alle, die sich diesen Sommer z.B. den Innsbrucker Klettersteig vornehmen, oder auf der Martinswand ihre Kräfte messen wollen. Eine Übersicht an Stadt-nahen Klettersteigen findest du am Blog. Mariahilfstraße 44, Öffnungszeiten April-September: Di. – Fr.:12:30 – 19:00 UhrSa.:10:00 – 13:00 Uhr, Montags Ruhetag, das ist Carmen am liebsten selbst draußen unterwegs.

Anpruggen-25Anpruggen-16

3. Handgeschöpfte Karte aus dem Papierwerk 32

Anpruggen-27

In dem etwas versteckten Shop bekommen Papierliebhaber auf ihre Kosten. Neben den selbstgeschöpften Papieren (übrigens die einzige Manufaktur in Tirol) verkauft Gerda Sattler-Wachter auch Papiere aus aller Welt, wie ägyptisches Papyrus oder indisches Baumwollpapier. Besonders beliebt ist der manuelle Druck der Häuserzeile auf Karten, die sich übrigens auch gut in Bilderrahmen machen! Mariahilfstrasse 32, Öffnungszeiten: Di.-Fr.: 10:00-13:00, Mo. und Do. 16:00-19:00 und nach telefonischer Vereinbarung, schließlich muss auch Zeit für die Manufaktur bleiben 

Anpruggen-3 Anpruggen-5

4. Gutes im Glas vom Feld Verein im Gleim

Anpruggen-29

Das Gleim ist eigentlich kein Shop sondern ein kleines Cafe, wo man verschiedene Crepes (Nutella + Banane z.B. um 4€) oder frische Croissants bekommt. Oder auch den Gleimdudler, der aus selbsthergestellter Kräuterlimonade, naturtrübem Apfelsaft und Mineralwasser besteht. Nebenbei gibt es je nach Saison Produkte vom Feld Verein, einem gemeinnützigen Verein zur Nutzung von Ungenutztem. Die wechselnden Köstlichkeiten im Glas gibt es gegen eine freiwillige Spende zu erstehen. Mariahilfstraße 26, Öffnungszeiten: Mo, Di, Mi, Fr: 9:00-16:00, Do: 9:00-22:00, Sa.:10:00-18:00.

Anpruggen-14anprugggen-1

5. Haarseife von Walde 

Anpruggen-32

Über die bunten Seifen der Firma Walde (seit 1777!) haben wir bereits an anderer Stelle hier am Blog berichtet. Die Seifen werden ausschließlich in Tirol produziert und wecken mit ihren natürlichen Duftnoten schnell Kindheits- und Urlaubserinnerungen. Besonders praktisch und nachhaltig ist das Haarshampoo, das ohne Plastikverpackung auskommt und ausschließlich aus natürlichen Inhaltsstoffen besteht. Das gefällt! Innstraße 23, Öffnungszeiten: Mo.-Fr.: 9:00-12:00 und 15:00-18:00, Sa.: 9.00-13:00

Insider-Tipps für den Shopping-Spaziergang

Wie ihr sicherlich schon bemerkt habt, haben alle Shops unterschiedliche Öffnungszeiten – also besser vorher checken!

Anpruggen-22

Entlang des Inns lässt es sich wunderbar spazieren…

Dabei immer einen Blick auf die Hausmauern werfen, hier gibt es viel zu entdecken!

Dabei immer einen Blick auf die Hausmauern werfen, hier gibt es viel zu entdecken!

Ausgeshoppt? Dann man besten im Haepinest Cafe erholen! (Innstraße 2 unter den Arkaden)

Ausgeshoppt? Dann man besten im Haepinest Cafe erholen! (Innstraße 2 unter den Arkaden)

The cool stuff…

The cool stuff…