Die neue Innsbruck App ist in den App-Stores für iPhone und Android gelandet! Die App gibt es mittlerweile schon einige Jahre. Mit dem neuen Update kommen aber ein paar richtig coole neue Features hinzu, die es bisher nicht gab. Inhaltlich bietet sie ähnliche Funktionen, wie ein Reiseführer. Von Restaurantempfehlungen im Umkreis sortierbar bis hin zu wichtigen Kontakten und Hot Spots in der Stadt ist alles in Menüs gegliedert. Neu sind die nun integrierten Touren, z.B. für “24 Stunden in Innsbruck” oder Wanderwege und Skitouren.

Alles, was du über die Innsbruck App wissen musst:

Die neue Innsbruck App ist da! Foto: ©Lea Hajner

Die neue Innsbruck App ist da! Foto: ©Lea Hajner

Wie komme ich wohin? Und, wohin will ich?

Du sitzt gemütlich in der Maria-Theresien-Straße, genießt den ersten Hugo* der Saison und langsam macht sich ein Hungergefühl breit? Keine Ahnung wohin? Mit der App kannst du ganz leicht nach Restaurants in der Nähe und nach deinem Geschmack (zB Pizzeria oder traditionelle Tiroler Küche) suchen. Die einzelnen Lokale sind kurz mit Foto beschrieben und unterhalb findest du direkt die Karte. Hier ist dein Standort und der des gewünschten Lokals eingetragen, damit man auf direktem Wege zum nächsten Knödel kommt. Oder zur nächsten Pizzeria. Oder zum nächsten Kuchen.

*Hugo: Weißwein, Mineralwasser, Minze & Holunderblütensirup 

Am richtigen Weg mit der Innsbruck App. Foto: ©Lea Hajner

Am richtigen Weg mit der Innsbruck App: Standort und Ziel werden angezeigt. Foto: ©Lea Hajner

NEU! Touren rund um Innsbruck in der App

Wer am Home-Bildschirm auf: “Erleben” -> “Sommer” -> “Wanderungen” klickt, bekommt einen guten Überblick über mögliche Wanderrouten. Zum Beispiel zur “Arzler Alm” oder “Auf den Goetheweg zur Pfeishütte”. Sobald man sich für eine der Wanderungen entschieden hat, bekommt man alle Infos zu: Höhenmeter, dem höchsten Punkt, der gesamten Streckenlänge, der geschätzten Gehzeit und einer Beschreibung der Tour. Die fertige Wanderung ist außerdem in der Karte eingezeichnet, damit man sich besser orientieren kann. Wer sich im alpinen Gelände bewegt und nicht sehr gut auskennt, sollte übrigens trotzdem immer noch eine Karte mitnehmen (und diese auch lesen können).

In der Kategorie Winter findet man z.B. Touren zum Langlaufen, Rodeln, Skitouren und auch Informationen zum gratis Skibus für Übernachtungsgäste in Innsbruck, die in die umliegenden Skigebiete der Olympia SkiWorld Innsbruck wollen.

Aktuelle Events

Chronologisch nach Datum gereiht sind auch alle verfügbaren Events in der App. Hier kann man nach Genre suchen (zB Musik, Messen, Sport) oder die Events auch nach Entfernung und Veranstaltungsdatum filtern.

Favoriten

Alles, was man gerne für später abspeichern möchte (z.B. Restaurants oder Bars), kann man mit dem Herz rechts oben markieren. Alle “geherzten” Locations finden sich dann im Hauptmenü unter Favoriten wieder. So kann man sich z.B. auch vor der Reise schon durch die App klicken und einen Plan erstellen, was man alles sehen möchte.

Praktische Infos in der App

Alle Infos rund um Anlaufstellen, Notfallnummern, die Innsbruck Card oder auch öffentliche Verkehrsmittel sind ebenfalls in der App integriert. Für alle, die mit dem Auto anreisen, wird auch der Punkt rund um die Parkmöglichkeiten interessant sein.

Foto: ©Lea Hajner

Foto: ©Lea Hajner

Offline Modus

Im Menü gibt es auch die Möglichkeit seinen Speicherplatz zu verwalten. So können die Daten für Touren, Karte und Bilder separat je nach Bedarf geladen werden und dann auch wieder einzeln gelöscht werden. Achtung! Manche Features (Blog, Fahrplan, Innsbruck Card kaufen – also alle Links die direkt ins Internet führen) funktionieren natürlich trotzdem nur mit aktiver Internetverbindung.

Unser Blog in der App!

Auch unserem Innsbruck Blog wurde in der App ein Platz gegeben. So kann jeder bequem über die App auf die neuesten Blogbeiträge zugreifen und sich aktuelle und subjektive Tipps vom Blogger-Team holen. Während alle allgemeinen Infos natürlich immer objektiv und praktisch sind, haben wir hier Platz unseren eigenen Vorlieben freien Lauf zu lassen. Geschmäcker sind eben verschieden und die Vielfalt Innsbrucks sehr groß. Wie ihr auf den Blog kommt? Einfach in der App am Home-Bildschirm das obere Bild nach rechts swipen bis “Inn’sider Tipps” erscheint.

Am Blog gibt es Rezepte zum Nachkochen, Ausflugstipps, Events, neue Lokalvorstellungen in Innsbruck, und vieles mehr. Und das, egal wo ihr gerade seid.

Jetzt gleich gratis holen:

Die INNSBRUCK APP fürs iPHONE

Die INNSBRUCK APP fürs ANDROID

Im Sommer… Foto: ©Lea Hajner

…und Winter unterwegs mit der Innsbruck App. Foto: ©Lea Hajner