Erfrischung gefällig? Ja bitte!! Was man an diesen heißen Tagen tun kann, um einen kühlen Kopf zu bewahren? Ins kühle Nass springen, viel Wasser trinken und unendlich viel selbstgemachtes Eis am Stiel schlecken!

Selbst Eis zu machen klingt nicht so einfach – dieses Eis am Stiel Rezept ist aber gar nicht schwer, ganz im Gegenteil – es ist kinderleicht. Ein Spaß für Groß und Klein, denn der Phantasie, was ins Eis-Lolly hinein darf sind keine Grenzen zu setzen. Griechisches Joghurt als Komponente schmeckt richtig lecker und ist noch dazu gesund. Was noch hineinkommt, ist ganz euch überlassen. Jede Art von Früchten schmeckt herrlich. Besonders lecker schmeckt’s mit Beeren, etwas Limette und Minze. Granola gibt dem Eis noch einen besonderen Crunch. Nur zwei Stunden müssen sie in den Gefrierschrank.

Dann kann es schon losgehen – auf zum Schwimmen, zum Beispiel an den Lansersee! Das Eis könnt ihr natürlich in einer Kühlbox mitnehmen oder gleich auf dem Weg zum Schwimmen vernaschen. Der Lansersee liegt südöstlich von Innsbruck, zwischen Igls und Lans. Inmitten der Natur ist dieses schöne Fleckerl zu finden und bietet neben einem großen Badesee, auch Tretboote, einen Springturm und vieles mehr für Kids. Am schnellsten kommt ihr zu eurer Abkühlung, wenn ihr öffentlich (Straßenbahn Linie 6, Bus-Linie J) oder mit dem Auto fährt. Mehr Tipps zum Baden und Schwimmen rund um Innsbruck gibt es hier!

Aber davor geht’s noch schnell ans Eis machen!

Das wird benötigt

Eis am Stiel

© Nadja Hudovernik

  • Eisformen & Holzstäbchen: Tipp! Wer keine Holzstäbchen zur Hand hat, kann auch kleine Kaffeelöffel aus Metall verwenden. Eisformen bekommt ihr übrigens beim Ortner und Stanger am Marktgraben in Innsbruck.
  • 500g griechisches Naturjoghurt, oder Naturjoghurt von heimischen Milchbauern (hierbei dürfte sich wegen des geringeren Fettgehalts die Gefrierzeit etwas verlängern)
  • Beeren und Minze nach Belieben
  • 1 EL Agavendicksaft zum Süßen
  • Schale von einer unbehandelten Limette
  • 1 Handvoll Granola

Und so funktioniert´s:

  1. Heidelbeeren und Erdbeeren waschen und zum Abtropfen beiseite stellen. Erdbeeren in Scheiben schneiden. Etwas Minze fein hacken. Die Schale von einer Limette abreiben.
  2. Das Naturjoghurt mit dem Agavensirup süßen, die Beeren, die Limettenschale und die Minze unterrühren.
  3. Die Joghurt-Frucht Mischung in die Eisformen bis ca. 1-2 cm unter den Rand anfüllen.
  4. Die Holzstäbchen oder Löffel jeweils in die Mitte hineinstecken und den restlichen Bereich mit Granola auffüllen.
  5. Ab in die Gefriertruhe, entweder über Nacht oder für ein bis zwei Stunden.
  6. Das Eis kann man dann entweder in der Form transportieren oder aus der Form herauslösen, indem man ein bisschen warmes Wasser darüber laufen lässt! (Achtung, damit kein Wasser ins Eis kommt!)

Genießt die Abkühlung!